Erweiterte
Suche ›

Bildung und Erziehung in Übergangsgesellschaften

Beiträge zum 17. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft

Buch
49,95 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Das Buch beschreibt und analysiert die Veränderungen in Bildungs- und Erziehungssystemen sowie in individuellen Bildungsprozessen durch technische, sozio-ökonomische, ökologische und kulturelle Entwicklungen. Die Beiträge zum 17. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft befassen sich mit den Veränderungen, die die Gesellschaften an der Jahrtausendschwelle erleben. Tiefgreifende kulturelle, sozio-ökonomische, technische und ökologische Umbrüche haben Konsequenzen für Erziehung und Bildung. Die Analyse dieser Prozesse und die möglichen Beiträge der Erziehungswissenschaft zu ihrer Bewältigung stehen im Mittelpunkt des Buches. 

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Bildung und Erziehung in Übergangsgesellschaften
Autoren/Herausgeber: Frank Achtenhagen, Ingrid Gogolin (Hrsg.)
Aus der Reihe: Schriften der DGfE
Ausgabe: 2002

ISBN/EAN: 9783810034540
Originalsprache: Deutsch

Seitenzahl: 270
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 400 g
Sprache: Deutsch

Prof. Dr. Frank Achterhagen, Direktor des Seminars für Wirtschaftspädagogik, Georg-August-Universität Göttingen; Prof. Dr. Ingrid Gogolin, Fachbereich Erziehungswissenschaft, Institut für Interkulturell und International Vergleichende Erziehungswissenschaft, Universität Hamburg, Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht