Erweiterte
Suche ›

Blinky Palermo

Mitteilungen zur Geschichte des Kunsthandels. Zentralarchiv des internationalen Kunsthandels ZADIK

von
Buch
15,00 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Bedeutung Blinky Palermos (1943 – 1977) basiert zweifellos auf seinen künstlerisch außergewöhnlichen, auratischen Arbeiten und wird gleichzeitig doch auch vom Mythos seiner Persönlichkeit genährt. Als unangepasster, romantischer Individualist war er eine Art James Dean des deutschen Kunstbetriebs, der sowohl in seiner Kunst als auch in seinem Leben kompromisslos agierte. Wie nur wenige andere Zeitgenossen hat er in den sechziger und siebziger Jahren die Bedingungen und Möglichkeiten bildnerischer Produktion auf vielfältige Weise ausgelotet. Palermos Karriere und Erfolg sind jedoch ohne das Wirken von Galeristen wie Heiner Friedrich und Erhard Klein kaum vorstellbar. Die Publikation sediment beleuchtet auf der Basis von bisher unveröffentlichtem Archivmaterial sowohl die außergewöhnliche Zusammenarbeit mit diesen legendären Galeristen als auch die kunsthistorische Bedeutung von Palermos Stoffbildern, Wandmalereien und Metallbildern, die bis heute von ungebrochener Aktualität sind.

Details
Schlagworte

Titel: Blinky Palermo
Autoren/Herausgeber: Heinz Holtmann, Hubertus Butin, Brigitte Jacobs von Renswou
Weitere Mitwirkende: Günter Herzog
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783939738909

Seitenzahl: 96
Format: 28 x 18 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht