Erweiterte
Suche ›

Brennpunkte der Weltpolitik

Wie alles mit allem zusammenhängt

Kremayr & Scheriau,
Buch
21,90 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

ORF-Außenpolitik-Journalist Eugen Freund zu den brennenden Fragen unserer Zeit: In der atemlosen täglichen Berichterstattung geht verloren, dass alle weltpolitischen Ereignisse mehr oder weniger eng miteinander verbunden sind. Der Konflikt im Nahen Osten hängt untrennbar mit den Zielen der Al-Kaida zusammen. Das iranische Atomprogramm steht unter genauer Beobachtung Israels, das jeden Moment zuschlagen kann. Welche Konsequenzen würden sich daraus ergeben? Wie sicher sind die Atomwaffen in Pakistan, wenn die Taliban dort für weitere Aufstände sorgen? Wie werden sich Russland und China in dieser Region verhalten? Wirtschaftspolitisch ist die Welt ohnehin im Umbruch: Bedeutet die Finanzkrise das Ende der Vormachtstellung der USA? Wird China die neue Supermacht? Wohin entwickelt sich Indien?
Eugen Freund, langjähriger ORF-Auslandskorrespondent und hochangesehener Kommentator außenpolitischer Ereignisse, untersucht in diesem Buch die brennenden Fragen unserer Tage. Er ermöglicht ein besseres Verständnis der heute zunehmend unübersichtlichen Weltpolitik, indem er die vielfältigen Zusammenhänge herstellt.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Brennpunkte der Weltpolitik
Autoren/Herausgeber: Eugen Freund
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783218008105

Seitenzahl: 192
Format: 21,5 x 13,5 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Deutsch

Eugen Freund, geboren 1951, aufgewachsen in Kärnten, ORF-Journalist. Ab 1986 Moderator der ZIB 2, Korrespondent und Moderator des „Auslandsreports", 1995–2001 ORF-Korrespondent in Washington, danach ZIB-Auslandsredaktion in Wien. Heute ist Eugen Freund ORF-Sonderkorrespondent und Kommentator, seit Januar 2010 präsentiert er das wöchentliche „Weltjournal". Zahlreiche Veröffentlichungen in „profil", „Die Zeit", „Weltwoche" und „Standard". Buchpublikationen: „Mein Amerika" (2001), „Präsident Obama – der lange Weg ins Weiße Haus" (2008).

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht