Erweiterte
Suche ›

Brotpudding und Pferdeäpfel

Ein Flüchtlingskind erinnert sich …

Pro Business,
Taschenbuch
11,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Autorin wird 1942 in Elbing/Westpreußen geboren. Im Januar 1945 tritt die Familie "in letzter Minute" die beschwerliche Flucht in den Westen an. Endstation ist Hamburg, wo Verwandte sie aufnehmen. Hier erlebt sie die entbehrungsreiche Nachkriegszeit in allen Facetten. Dennoch bezeichnet sie diesen Jugend-Abschnitt als besonders glücklich, bedeutsam und prägend für ihre spätere Entwicklung und Lebenseinstellung. Karin Bieseke-Hartmann erinnert sich gerne und oft an ihre bewegte Jugendzeit, die Kriegs- und Nachkriegszeit. Sie hat sie aufgeschrieben, – vielleicht für die Generation ihrer Kinder und Enkelkinder, – für die das alles so unendlich weit entfernt ist - in jeder Beziehung. Sollte je einer fragen: "Wie war das damals direkt nach dem Krieg? Das muss ja schrecklich gewesen sein …", so würde sie antworten: "Sie war schön, die Zeit, – voller Leben und Humor, voll menschlicher Nähe und Zusammenhalt. Gelebtes Leben – und wirklich nicht das schlechteste. Ich möchte diese Zeit nicht missen." Vielleicht mag auch mancher Zeitgenosse schmunzeln, wenn seine eigenen Jugendbilder wieder präsent werden, – denn viele dieser Schicksale ähneln sich doch sehr.

Details
Schlagworte

Titel: Brotpudding und Pferdeäpfel
Autoren/Herausgeber: Karin Bieseke-Hartmann
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783868059250

Seitenzahl: 221
Format: 20 x 13,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 278 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht