Erweiterte
Suche ›

Brücken bauen – Praxisforschung zu Übergängen im Bildungssystem

Tagungsband der 18. Jahrestagung Nordverbund Schulbegleitforschung

Buch
14,60 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Übergänge im Bildungssystem stellen in vielfältiger Hinsicht Herausforderungen für Lehrkräfte, Schüler/innen und ihre El-tern dar. Das „Brückenbauen“ scheint eine zentrale pädagogi-sche Aufgabe aller Übergänge im Bildungssystem zu sein. D.h., Übergänge bedürfen, sollen sie gelingen, konstruktiver Gestal-tungsbemühungen auf personaler, organisatorischer und institu-tioneller Ebene. Die Beiträge dieses Bandes über Forschungen in und an Praxis sollen zum einen aufzeigen, wie in der pädagogi-schen Praxis diese Brücken gebaut und Übergänge gestaltet wer-den. Zum anderen soll an die Praxisforschung die Frage gestellt werden, inwieweit und auf welche Weise sie der pädagogischen Praxis helfen kann, Übergänge zu gestalten.
Die Herausgeberinnen möchten mit diesem Buch Wege einer wissenschaftlich reflektierten Diskussion aller relevanten Akteure über gelungene Praxis vorstellen. Dies kann z.B. auf der Grund-lage von Schulbegleitforschungen oder im Rahmen von For-schungswerkstätten in Universitäten geschehen. Derartige Ana-lysen zur Praxisforschung sollen – in diesem Fall – zudem auf die Notwendigkeit des Denkens in Bildungsbiografien aufmerk-sam machen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Brücken bauen – Praxisforschung zu Übergängen im Bildungssystem
Autoren/Herausgeber: Claudia Solzbacher, Nora Katenbrink, Ingrid Kunze (Hrsg.)
Aus der Reihe: MV-Wissenschaft

ISBN/EAN: 9783956456114

Seitenzahl: 246
Format: 21 x 14,8 cm
Gewicht: 450 g
Sprache: Deutsch

Zu den Herausgeberinnen:
Dr. Nora Katenbrink ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft (Schulpädagogik) an der Universität Osnabrück.
Prof. Dr. Ingrid Kunze ist Professorin für Schulpädagogik an der Universität Osnabrück.
Prof. Dr. Claudia Solzbacher ist Professorin für Schulpädagogik an der Universität Osnabrück und Gründungsvorstand des Niedersächsi-schen Instituts für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe).
Alle drei Herausgeberinnen sind Mitglied des Nordverbunds Schulbegleitforschung.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht