Erweiterte
Suche ›

Kurzbeschreibung

Lucans unvollendetes Epos schildert in eindrucksvoller Weise den Kampf zwischen Caesar und Pompeius um die Vorherrschaft in Rom. Die neue, zeitgemäße Übersetzung macht diese ausführlich kommentierte, zweibändige Ausgabe besonders reizvoll.

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Bürgerkrieg
Autoren/Herausgeber: Lucan, Kai Brodersen, Martin Hose (Hrsg.)
Weitere Mitwirkende: Detlev Hoffmann, Christoph Schliebitz, Hermann Stocker, Thomas Baier

ISBN/EAN: 9783534261734
Originalsprache: Lateinisch

Seitenzahl: 597
Format: 21,5 x 13,5 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Deutsch

Kai Brodersen ist seit 2008 Professor für Antike Kultur an der Universität Erfurt, deren Präsident er von 2008 bis 2014 war.
Martin Hose ist Professor für Klassische Philologie (Gräzistik) an der Ludwig-Maximilians-Universität München.
Detlev Hoffmann ist Lateinlehrer und Studienleiter am Staatlichen Seminar für Didaktik und Lehrerbildung, Freiburg/Breisgau.
Christoph Schliebitz ist Studiendirektor i.R und als langjähriger Reiseleiter an der Volkshochschule Nördlicher Breisgau tätig.
Thomas Baier ist Professor für Klassische Philologie (Latinistik) an der Universität Würzburg.

Marcus Annaeus Lucanus (39 - 65 n.Chr.) ist der nach Vergil bedeutendste römische Epiker. Von seinen Werken ist leider nur ein einziges erhalten: der unvollendet gebliebene »Bürgerkrieg«, ein groß angelegtes Epos, das in eindrucksvoller Weise den Kampf zwischen Caesar und Pompeius um die Vorherrschaft in Rom schildert. Dabei beschreibt Lucan die historischen Ereignissen mit großer Sympathie für die Gegner Caesars, den er als Urbild des Tyrannen darstellt. Dieser politische Blickwinkel macht die Darstellung besonders reizvoll. Ein wichtiges Werk für Altphilologen und Althistoriker!

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht