Erweiterte
Suche ›

Chinesen führen heisst Chinesen verstehen

Ein Leitfaden für westliche Vorgesetzte zur Führung von chinesischen Mitarbeitenden in China

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,0, Private Hochschule Wirtschaft phw Bern, 83 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Chinesen führen heisst Chinesen verstehen.
Auf der Basis von Experteninterviews liefern die Autoren einen systematischen Leitfaden für westliche.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Chinesen führen heisst Chinesen verstehen
Autoren/Herausgeber: Achim Steffen, Ursina Tanner
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783638878692

Seitenzahl: 99
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Diplomarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,0, Private Hochschule Wirtschaft phw Bern, 83 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Chinesen führen heisst Chinesen verstehen.
Auf der Basis von Experteninterviews liefern die Autoren einen systematischen Leitfaden für westliche Vorgesetzte von chinesischen Mitarbeitenden. Dieser Leitfaden geht von einer Darstellung des Wesens der Chinesen, ihrer Denkart und ihrem Verhalten aus und mündet in konkreten Handlungsanweisungen für die unterschiedlichen Führungsaufgaben.
Eine Grundvoraussetzung für die westliche Führungskraft ist ein Bewusstsein für die eigene Kultur. Nur so kann sie aus dieser heraustreten und sich auf die chinesische Kultur einlassen, in welcher ganz andere Sitten und Gebräuche herrschen. Es ist schier unmöglich, alles darüber zu wissen und sich als Fremder immer tadellos zu verhalten. Chinesen verzeihen Fehler aber gerne, wenn sie spüren, dass ein grundsätzlicher Respekt vorhanden ist. Respekt bedeutet unter anderem ein Verständnis der chinesischen Kultur und Geschichte. Dieses Buch enthält deshalb zusätzlich eine prägnante Zusammenstellung der wichtigsten Ereignisse sowohl aus der westlichen wie auch der chinesischen Geschichte, die helfen, die Unterschiede zwischen den beiden Kulturen zu verstehen.
Eine Entsendung nach China ist in jedem Fall mit hohem persönlichem Aufwand verbunden, aber dies sollte kein Hindernis sein, dieses Abenteuer einzugehen. Denn wie schon Konfuzius wusste: „Wer nur an das angenehme und bequeme Leben denkt, kann nicht wahrhaft gebildet sein.“

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht