Erweiterte
Suche ›

Christfried Jakob

Eine deutsch-argentinische Lebensgeschichte

Buch
24,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Christfried Jakob (1866-1956) genießt in Argentinien als Begründer der Neuropathologie Südamerikas hohes Ansehen. In Nördlingen geboren, besuchte er das Augsburger Gymnasium in St. Anna, studierte Medizin in Erlangen und wurde dort Schüler des Internisten und Psychiaters Adolf von Stümpell (1853-1925).
Vor der Auswanderung nach Buenos Aires war er von 1894 bis 1899 praktizierender Neurologe in Bamberg.
Die beiden Verfasser zeichnen das Lebensbild eines äußerst produktiven Gelehrten, der sich nicht nur mit
neurowissenschaftlichen Forschungen sondern auch mit Fragen der Vergleichenden Anatomie befasste und faunistische, paläontologische sowie geographische Studien betrieb.
Jakob fühlte sich in Argentinien rasch heimisch, betrachte er doch die Vermischung
von Menschen unterschiedlichster Herkunft als "großartige Chance, wie Nationalität überkommener
Rassenvorstellungen der 'Alten Welt' ganz neu und anders definiert werden könne."

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Christfried Jakob
Autoren/Herausgeber: Christoph Schindler, Katrin Himmler
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783941365261

Seitenzahl: 240
Format: 24 x 17 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 630 g
Sprache: Deutsch

Christfried Jakob (1866-1956) genießt in Argentinien als Begründer der Neuropathologie Südamerikas hohes Ansehen. In Nördlingen geboren, besuchte er das Augsburger Gymnasium in St. Anna, studierte Medizin in Erlangen und wurde dort Schüler des Internisten und Psychiaters Adolf von Stümpell (1853-1925).
Vor der Auswanderung nach Buenos Aires war er von 1894 bis 1899 praktizierender Neurologe in Bamberg.
Die beiden Verfasser zeichnen das Lebensbild eines äußerst produktiven Gelehrten, der sich nicht nur mit
neurowissenschaftlichen Forschungen sondern auch mit Fragen der Vergleichenden Anatomie befasste und faunistische, paläontologische sowie geographische Studien betrieb.
Jakob fühlte sich in Argentinien rasch heimisch, betrachte er doch die Vermischung
von Menschen unterschiedlichster Herkunft als "großartige Chance, wie Nationalität überkommener
Rassenvorstellungen der 'Alten Welt' ganz neu und anders definiert werden könne."

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht