Erweiterte
Suche ›

Coaching - ein innovatives Konzept zur Potentialfreisetzung

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Examensarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1, accadis Hochschule - Internationale Berufsakademie Bad Homburg (-), Sprache: Deutsch, Abstract: 1 Einleitung
1.1 Bedeutungsvielfalt und Übernahme in das Management
Unternehmen werden in Zukunft nur Wettbewerbsvorteile erzielen, wenn es ihnen gelingt, die.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Coaching - ein innovatives Konzept zur Potentialfreisetzung
Autoren/Herausgeber: Irma Verkaik
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783638141178

Seitenzahl: 32
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Examensarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1, accadis Hochschule - Internationale Berufsakademie Bad Homburg (-), Sprache: Deutsch, Abstract: 1 Einleitung
1.1 Bedeutungsvielfalt und Übernahme in das Management
Unternehmen werden in Zukunft nur Wettbewerbsvorteile erzielen, wenn es ihnen gelingt, die Qualifikation, Motivation und das Engagement ihrer Mitarbeiter zu steigern. Wie kann dieses Ziel, unter Berücksichtigung des oben genannten Zitates von Gottfried Keller(1), erreicht werden?
Diese Arbeit untersucht, in wieweit Coaching dieses Ziel unterstützen kann. Coach-ing wird in sehr verschiedenen Zusammenhängen mit den unterschiedlichsten Bedeutungen verwendet; über die Methode liegt weitgehend kein einheitliches Verständnis vor. Ein Schwerpunkt bildet die Hilfe zur Selbsthilfe und die Optimierung von Fähigkeiten bei Mitarbeitern oder Vorgesetzten, um die Bewältigung von Ar-beitsanforderungen zu erleichtern.
Abgeleitet wird das Wort Coaching vom englischen Begriff „coach“(2), welcher mit „Kutsche“, „Nachhilfelehrer“ oder „Sporttrainer“ übersetzt werden kann. Als Anglizis-mus in der deutschen Sprache ist das Wort im Sportbereich seit etwa 1910 belegt und wurde als Bezeichnung für den Trainer und Betreuer einer Eishockeymann-schaft bekannt. Aus wissenschaftlicher Sicht ist die Tätigkeit des Coachens nicht eindeutig eingegrenzt. Im europäischen Raum ist Coaching vor allem die Bezeichnung für Beratungs- und Betreuungsmaßnahmen beim Training und Wettkampf, wobei die lerntheoretischen und sportmedizinischen Einwirkungen eher ausgeschlossen werden und verstärkt auf die sportpsychologischen Elemente eingegangen wird. Im englischen Sprachraum hingegen werden alle Aktivitäten im Sport, die mit einer Leistungsoptimierung verbunden sind, mit dem Begriff Coaching belegt, und ebenso bezeichnet man umgekehrt alle diese Aktivitäten auch mit dem Wort Training.
[.]
_____
Zitiert nach: Brinkmann (2000), S. 6
Pons Globalwörterbuch (2000)

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht