Erweiterte
Suche ›

Convenience Dienstleistung

Konzeptualisierung und Integration in das Dienstleistungsmarketing

Kovac, Dr. Verlag,
Buch
88,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Gesellschaftliche Veränderungen bringen neue leistungsrelevante Bestimmungsfaktoren, die determinierend auf Konsumentenwahrnehmung und -verhalten wirken. Zum einem ist eine Tendenz zur Reduktion auf essenzielle Bedürfnisse vorzufinden, zum anderen aber auch eine verstärkte Nutzenabwägung. Tiefe Preise allein genügen nicht mehr als Kaufstimulanz. Ursache der Veränderungen liegen demzufolge nicht nur in der Restriktion finanzieller Ressourcen, sondern auch in den eigenen Zeit- und Energieressourcen. Die zukünftigen Wettbewerbsmärkte schliessen auch Fragen der erbrachten nicht monetären Leistungen der Konsumenten. Diese veränderten Vorgänge spiegeln sich beim Konsumenten in neuen Beurteilungsdimensionen wie Convenience wieder. Vor diesem Hintergrund verfolgt der Verfasser das Ziel, zu einem besseren Verständnis der Convenience in Dienstleistungen beizutragen und zu untersuchen, aus welchen Dimensionen eine Convenience Dienstleistung besteht und wie stark sie die Erfolgsgrössen einer Dienstleistung beeinflusst.
Das Werk endet mit konkreten Empfehlungen für eine aktive Gestaltung des Konsumprozesses in den untersuchten Dienstleistungsbranchen. In diesem Zusammenhang werden Möglichkeiten für eine Leistungsmodifikation oder -differenzierung erörtert. Die Ergebnisse identifizieren die Convenience Dimensionen mit dem höchsten Effekt auf die Erfolgsgrössen (Return). Zudem zeigen sie die effizienteste Ausgestaltung der einzelnen Convenience Dimensionen (Allokation).

Details
Schlagworte

Titel: Convenience Dienstleistung
Autoren/Herausgeber: Dejan Perunski
Aus der Reihe: MERKUR
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783830033127

Seitenzahl: 292
Format: 21 x 15 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 380 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht