Erweiterte
Suche ›

DER WIDERSTANDSGRUNDSATZ DES RECHTSSTAATSPRINZIPS GEGEN DIE „‘VERRECHTLICHUNG‘ DER GRUNDRECHTE“

DIE LEGALITÄT AUßERPARLAMENTARISCHER UND AUßER-„RECHTLICHER“ OPPOSITION

epubli,
Buch
58,85 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die deutsche Gesetzgebung ist im Prinzip nicht soweit einer Entnazifizierung unterworfen worden, die rechtspositivistischen Blaupausen der Obstruktion eliminiert zu haben.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: DER WIDERSTANDSGRUNDSATZ DES RECHTSSTAATSPRINZIPS GEGEN DIE „‘VERRECHTLICHUNG‘ DER GRUNDRECHTE“
Autoren/Herausgeber: Carlus Brinkmichel
Ausgabe: 3. Auflage

ISBN/EAN: 9783741810831

Seitenzahl: 180
Format: 29,7 x 21 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 558 g
Sprache: Deutsch

Die deutsche Gesetzgebung ist im Prinzip nicht soweit einer Entnazifizierung unterworfen worden, die rechtspositivistischen Blaupausen der Obstruktion eliminiert zu haben. Sie wirken in zeitgemäßem Gewand hoheitlicher Niedertracht auf allen Ebenen weiter. Dies Gesetzgebungen und Rechtsprechungen anderer Länder zu unterstellen wäre vordergründig leicht. Doch kein Land, außer Deutschland, hat in seinem historischen Führungszeugnis millionenfachen Massenmord so unauffällig bürokratisch und lexikalisch verharmlost betrieben, wie in Funktion der Staatsdiener auf Ämtern und Gerichten.
Ferner stehen hier nicht die Gesetzgebungen und Rechtsprechungen in der Verantwortung, sondern die diese Gesetzgebungen und Rechtsprechungen bedingenden Menschen als wechselwirksam aktive Sozialisate und zugleich passive Sozialisanden in der Konservierung des Wiederholungszwanges der Gewaltanerkennung und -Ausübung. Die ehemals aufklärenden Wissenschaften der Psychologie und Pädagogik wirken seit langem nicht mehr gegen diese effektiven Mechanismen des Autoritarismus und Extremismus, sondern sind in Ausübung ihrer Betreiber und Befürworter zu modernen Erfüllungsgehilfen der Gewaltanerkennung und -ausübung mit sogenannten „weichen Methoden“ geworden. Die moderne Erziehung verneint diese Gewalt nicht, sie treibt den Psychoterror auf das Podest des Diplomes mit Auszeichnung.
Die Germanen waren einmal dem Widerstand geneigt und es wäre an der Zeit als Germanist oder Anglizist, amtlichen Stenotypisten und Juristen aufzuzeigen, wo die Grenzen des Denk- und Sprachverständnisses liegen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht