Erweiterte
Suche ›

Das Andere der Zivilgesellschaft

Zur Archäologie eines Begriffs

transcript,
E-Book ( PDF mit Soft DRM )
In Ihrem Land nicht verfügbar
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Das Vokabular der 'Zivilgesellschaft', das in den 80er und 90er Jahren für starke Impulse zur Erneuerung einer kritischen Theorie der Politik sorgte, hat sich in ein ideologisches schwarzes Loch, ein Passepartout für nahezu beliebige Anliegen verwandelt. Um das Profil dieses gewiss auch in Zukunft brisanten Vokabulars zu schärfen, versucht Heins, den Gehalt des alten Begriffs zu bergen, indem er die Kontrastphänomene entziffert, gegen die einst 'Zivilgesellschaft' reklamiert wurde: die Phänomene des Fanatismus und der 'Barbarei', der Beamtenherrschaft oder auch des Aufstiegs einer Gesellschaft der 'Produzenten', derer sich die Gesellschaft der 'Bürger' zu erwehren suchte. Mindestens 'zwei Gefahren', so vermutet der Autor im Anschluss an Paul Valéry, 'bedrohen unaufhörlich die Welt: die Ordnung und die Unordnung'.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Das Andere der Zivilgesellschaft
Autoren/Herausgeber: Volker Heins
Aus der Reihe: X-Texte zu Kultur und Gesellschaft
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783839400883

Seitenzahl: 102
Format: 24 x 14,8 cm
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Volker Heins (Dr. phil.) ist Mitarbeiter am Department of Political Science, McGill University, Montreal.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht