Erweiterte
Suche ›

Das Currency-Board-System der Währungspolitik als Stabilisierungsinstrument am Beispiel Argentiniens

Tectum,
Buch
25,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

In der Diskussion, welcher Weg wohl der aussichtsreichste wäre, um Geldwertstabilität in inflationsgeschüttelten Ländern zu erreichen und zu erhalten, wird immer wieder das Currency Board (CB) als Erfolg versprechende Möglichkeit empfohlen.
Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, zunächst die typischen Merkmale und die Funktionsweise eines klassischen Currency-Board-Systems darzulegen, um dann anhand eines länderspezifischen Einzelfalls die Wirksamkeit eines CB-Systems zu analysieren.
Argentinien bot sich für diese Untersuchung an, da dieses Land, das aufgrund hoher Inflationsraten bis hin zu Hyperinflationen jahrelang unter wirtschaftlicher Unsicherheit gelitten hatte, 1991 im Bemühen um Geldwerstabilität ein Currency-Board-System einführte. Neben der Darlegung der Besonderheiten dieses argentinischen Systems, das den modifizierten CB-Systemen zuzuordnen ist, wird insbesondere der Frage nachgegangen, inwieweit sich das Currency-Board-System Argentiniens als Stabilisierungsinstrument bei der Wiederherstellung von Geldwertstabilität und in Krisensituationen, wie z. B. dem Efecto Tequila, bewährt hat.

Details
Schlagworte

Titel: Das Currency-Board-System der Währungspolitik als Stabilisierungsinstrument am Beispiel Argentiniens
Autoren/Herausgeber: Julia Sachon
Aus der Reihe: Edition Wissenschaft

ISBN/EAN: 9783828890237

Seitenzahl: 140
Format: 20,9 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 194 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht