Erweiterte
Suche ›

Das Eigene im Fremden. Gustav Mahler und der ferne Osten

Olms, Georg,
Buch
38,00 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Das Eigene im Fremden ist das Ergebnis einer Spurensuche nach dem Fernöstlichen im Werk Gustav Mahlers (1860-1911). Die Untersuchung legt ein komplexes Geflecht selbst- und fremdreferenzieller Bezüge im Rahmen kompositorischer, biographischer und kulturgeschichtlicher Zusammenhänge offen. Ausgehend von Mahlers "Lied von der Erde" beginnt eine analytische Reise durch sein gesamtes Schaffen, angereichert mit Exkursen ins Wiener Phonogrammarchiv und zur Pariser Weltausstellung um 1900.
Kompositorische Besonderheiten wie Heterophonie, Pentatonik, offene Schlussbildung oder Basslosigkeit verdichten sich in der analytischen Betrachtung auf den zentralen Begriff der Diffusion. Das Buch entschlüsselt moderne Spielarten der Dezentrierung und Enthierarchisierung von Melodieverbänden und harmonischen Strukturen, letztlich sogar eine veränderte Wahrnehmung von Zeitverläufen, die vielfach in frühen Werken vorgeprägt sind und im "Lied von der Erde" einen Kulminationspunkt auf dem Weg zu Mahlers komplexem Spätstil erreichen.

Details
Schlagworte

Titel: Das Eigene im Fremden. Gustav Mahler und der ferne Osten
Autoren/Herausgeber: Martin Stelzle
Aus der Reihe: Studien und Materialien zur Musikwissenschaft
Ausgabe: 1., 2014.

ISBN/EAN: 9783487151168

Seitenzahl: 302
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 575 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht