Erweiterte
Suche ›

Das 'Fremde' und das 'Eigene'

Forschungsberichte (1992 - 2006)

transcript,
Buch
29,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Mehr als zehn Jahre engagierte sich die VolkswagenStiftung mit den Initiativen »Das 'Fremde' und das 'Eigene' - Probleme und Möglichkeiten interkulturellen Verstehens« (1992 - 1999) und »Konstruktionen des 'Fremden' und des 'Eigenen': Prozesse interkultureller Abgrenzung, Vermittlung und Identitätsbildung« (1999 - 2006) für die Forschungsfelder Interkulturalität und Identitätsbildungsprozesse. Insgesamt förderte die Stiftung in diesem Zusammenhang 181 Forschungsvorhaben. Die vorliegende Dokumentation bietet Wissenschaftler/inne/n, Journalist/inn/en und Praktiker/inne/n eine informative Übersicht über die Inhalte und wichtigsten Ergebnisse der geförderten Projekte. Mehr als 150 Autorinnen und Autoren aus unterschiedlichen Disziplinen prägen den lebendigen Stil dieser ambitionierten Dokumentation, die aktuellste Forschungsergebnisse disziplinübergreifend zum wichtigen Thema »Interkulturalität« zusammenträgt und einer interessierten Öffentlichkeit zugänglich machen möchte.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Das 'Fremde' und das 'Eigene'
Autoren/Herausgeber: Michael Craanen, Antje Gunsenheimer (Hrsg.)
Aus der Reihe: Kultur und soziale Praxis
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783899425987

Seitenzahl: 364
Format: 22,5 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 564 g
Sprache: Deutsch

Michael Craanen (Dr. rer. soc.) promovierte 1998 am Forschungsschwerpunkt Entwicklungsoziologie der Universität Bielefeld. Von 1998 bis 2004 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Bielefeld. Seit 2005 ist er am Institut für Wissenschafts- und Bildungsforschung Bielefeld tätig. Antje Gunsenheimer (Dr. phil.) promovierte 2001 an der Universität Bonn im Fach Ethnologie. 2002 nahm sie ihre Tätigkeit als Förderreferentin bei der VolkswagenStiftung auf.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht