Erweiterte
Suche ›

Das Gold der Maya

Teil 3 der Zeitmaschinen-Trilogie

KernVerlag,
Taschenbuch
14,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Der 3. Teil der Zeitmaschinen-Trilogie führt in die Zeit der Maya-Kultur
Colonel Ryan Hitchman ist in der Zeit der noch blühenden Mayakultur gestrandet. Alleine und ohne Ausrüstung bleibt er im Jahr 1519 auf der mexikanischen Halbinsel Yucatán zurück. Die Rückreise in der Zeitmaschine ist nicht mehr möglich. In der Hoffnung, dass ihn seine Freunde aufspüren und wieder ins Heute zurück bringen, wandert er die Küste Yucatáns entlang. Er muss den vereinbarten Treffpunkt finden, um nicht 500 Jahre vor seiner eigenen Geburt hängen zu bleiben.
Liebe und Freundschaft lernt er auf seinem gefährlichen Weg kennen. Aber auch die aztekisch-grausamen Opferrituale und die Verlockung, die das Gold der Maya auf jeden ausübt. Damals wie heute.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Das Gold der Maya
Autoren/Herausgeber: Rolf Peter Sloet
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783934983465

Seitenzahl: 340
Format: 21 x 15 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 615 g
Sprache: Deutsch

Bert Prambroke, der promovierte Archäologe, war einer der ersten Außenstehenden gewesen, die einen Hinweis darauf bekommen hatten, dass eine Zeitmaschine existierte und auch benutzt wurde. Bei archäologischen Ausgrabungen hatte er vor einigen Jahren Knöpfe und ein deformiertes, großkalibriges Geschoss zwischen Saurierknochen gefunden. Jemand hatte also vor mehr als sechzig Millionen Jahren Jagd auf Saurier gemacht. Später erfuhr er von Ryan, dem Onkel seiner Frau, dass dieser während seiner Dienstzeit als Colonel der U.S. Army mit der Zeitmaschine zu tun gehabt hatte.
Jetzt stand Bert, bewaffnet mit einem LED-Pointer, vor seinen Freunden und deutete auf die Karte. „Der nördliche Teil der Halbinsel Yucatán gehört zu Mexiko, der südliche Teil zu Guatemala und Belize. Insgesamt ist sie ungefähr so groß wie der amerikanische Bundesstaat Colorado, wobei knapp die Hälfte der Fläche mexikanisches Staatsgebiet ist. Hier liegt die Insel Cozumel, dort oben im Norden Cancún, direkt darüber markiert die Lagune die Nordspitze der Halbinsel.“
Der Laserpunkt wanderte über die Karte.
„Wie wir wissen, musste Ryan den Präsidenten und einige seiner Mitarbeiter vermutlich an die Westküste Yucatáns begleiten. Genaueres hatte uns Ryan nicht sagen können. Was sie dort machen würden, entzog sich seiner und damit auch unserer Kenntnis. Wir gehen davon aus, dass der Präsident vorhatte, den Lauf der Geschichte zu verändern und die Spanier dort von ihren Eroberungszügen zu Anfang des sechzehnten Jahrhunderts abzuhalten.“

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht