Erweiterte
Suche ›

Das Kind soll bitte nicht stören - Fragen zu Kindesoptimierung, elterlicher Gedankenlosigkeit und Problemen der Erziehung und des Elternseins in Alltag und Gesellschaft

Verlag DeBehr,
Buch
9,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Deutschland ist eines der geburtenschwächsten Länder der Welt. Der Zeitdruck, der auf Eltern lastet, erfordert das optimierte Kind, für alles groß genug muss es sein, und es soll bitte nicht stören. Denn es gilt sich selbst zu verwirklichen, das kostet Zeit - die geht oft der Familie verloren. Aber auch gesellschaftliche Zwänge und gerade in den letzten Jahre massiv geänderte gesellschaftliche Vorstellungen, die das Kindeswohl ignorieren oder an hinterster Stelle verorten, die Vollzeitmütter kleinster Kinder als ewiggestrig bezeichnen, die Paare zwingen, trotz kleiner Kinder arbeiten zu gehen, um den Lebensunterhalt abzusichern, machen es Eltern immer schwerer, ihrer wichtigsten Rolle gerecht zu werden. Ein Kind ist kein Selbstläufer. Es braucht Zeit und Liebe, und davon überreichlich. Ein Buch, das unbequeme Fragen stellt und aufrütteln möchte.

Details
Schlagworte

Titel: Das Kind soll bitte nicht stören - Fragen zu Kindesoptimierung, elterlicher Gedankenlosigkeit und Problemen der Erziehung und des Elternseins in Alltag und Gesellschaft
Autoren/Herausgeber: Elen Bubis

ISBN/EAN: 9783957532879

Seitenzahl: 80
Format: 19 x 12 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht