Erweiterte
Suche ›

Das Kollisionsrecht grenzüberschreitender Überweisungen

Kollisionsrecht und Kollisionsrechtspraxis in Deutschland, England und den USA

Tectum,
Buch
39,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Überweisungen als bargeldloses Zahlungsmittel sind aus dem Zahlungsverkehr nicht mehr wegzudenken. Muss die Zahlung über eine Landesgrenze hinweg transferiert werden, entscheidet das internationale Privatrecht darüber, welches Recht Anwendung findet. Holger Ette vergleicht die kollisionsrechtlichen Regeln des deutschen, englischen und US-amerikanischen Rechts. Während in Deutschland und England mittlerweile ein vereinheitlichtes Kollisionsrecht herrscht, das jeden Überweisungsschritt gesondert betrachtet, ermöglichen es die USA, dass alle Schritte einer Überweisung unter bestimmten Voraussetzungen ein und demselben Recht unterworfen werden. Ette untersucht, ob und inwieweit das sinnvoll ist, und betrachtet darüber hinaus die bemerkenswerten Wechselwirkungen des materiellen Kollisionsrechts mit dem Zivilprozessrecht.

Details
Schlagworte

Titel: Das Kollisionsrecht grenzüberschreitender Überweisungen
Autoren/Herausgeber: Holger Ette
Aus der Reihe: Wissenschaftliche Beiträge aus dem Tectum Verlag
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783828832466

Seitenzahl: 274
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 433 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht