Erweiterte
Suche ›

Das Märchen vom Reichtum

KLECKS-VERLAG,
Taschenbuch
12,20 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Allein gelassen von ihrem Volk, lebt Solwei – beobachtet von der jungen Waldelfe Cedrilu, im Einklang mit der Natur und sich selbst. Um gegen das Gefühl des Alleinseins etwas zu unternehmen, versucht sie Kontakt zu Kumbru, dem Riesen mit den liebevollen Augen aufzunehmen, während alle anderen sich auf den Weg gemacht haben um ein besseres, bequemeres und angenehmeres Leben führen zu können weil sie äußerst unzufrieden mit ihrem bisherigem Leben im Wald, in ihren Baumbehausungen waren. Bereits ihre Vorfahren wurden vom Glanz des Reichtums geblendet und verloren in Folge dessen den Blick für die sozialen Belange des Nachbarn, die Gefühle der Freunde, während ihnen die natürlichen Ressourcen völlig einerlei waren. Selbst ein Unglück konnte nur wenige aus dem Volk aufrütteln. Deswegen schritt das Oberhaupt der Waldelfen, Ypstasia ein, um der Natur die Möglichkeit zum Regenerieren zu ermöglichen, nicht ohne Solweis Vorfahren eine letzte Chance zu geben. Diese Machtgier der kleinen Menschen war nun erneut zu Tage getreten. Was es damit und mit der Suche nach dem Zauberer Juviloreidom auf sich hat, erfährt der Leser im dritten und letzten Teil des Märchens.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Das Märchen vom Reichtum
Autoren/Herausgeber: Ulrike Morgenstern

ISBN/EAN: 9783944050652

Seitenzahl: 168
Format: 20 x 13 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 319 g
Sprache: Deutsch

Ulrike Morgenstern wurde 1960 in Hagen geboren und erkrankte 1961 Poliomyelitis. Sie absolvierte Ausbildungen als Erzieherin sowie Mediatorin und arbeitet als Mitarbeiterin der Telefonseelsorge und Schwerbehindertenvertretung. Der Tod ihrer zweiten Tochter machte sie offen für die wichtigen Wünsche und Hoffnungen im Leben. Ihre Interessen liegen im menschlichen Miteinander, im Erhalt der Natur, der Musik. Ulrike Morgenstern wohnt heute in Hagen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht