Erweiterte
Suche ›

Das Prinzip Hoffenheim

Fußball im globalen Dorf

Tectum,
Buch
19,99 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die TSG 1899 Hoffenheim hat mit ihrem rasanten Aufstieg in den Profifußball schon für viel Wirbel gesorgt. Der sensationelle Durchmarsch von der Regionalliga in die 1. Bundesliga hat Hoffenheim auch von etablierten Vereinen Anerkennung und Respekt eingebracht. Was steckt hinter dem Geheimnis dieser atemberaubenden Erfolgsgeschichte? Der große Freund und Förderer Dietmar Hopp? Ohne Zweifel! Doch tragen neben mäzenatischer Zuwendungen vor allem ein innovatives sportliches Konzept und eine zukunftsorientierte Jugendförderung zum anhaltenden Erfolg bei. Alexander Hans Gusovius schildert die Hintergründe dieser einzigartigen Fußball-Mannschaft. Äußerst detailliert und spannend erzählt er, wie der Dorfverein aus dem ländlichen Kraichgau zum bejubelten Shootingstar der Liga wurde, welche Vorurteile dem Verein dadurch begegnen und worin DAS PRINZIP HOFFENHEIM wirklich besteht. Ausgestattet mit über 200 Farbfotos – viele erstmals veröffentlicht – ist DAS PRINZIP HOFFENHEIM die umfassendste und lebendigste Darstellung, die es über ‚Hoffe‘ gibt.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Das Prinzip Hoffenheim
Autoren/Herausgeber: Alexander Hans Gusovius
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783828827707

Seitenzahl: 220
Format: 29,6 x 21 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 1,161 g
Sprache: Deutsch

Alexander Hans Gusovius lebt und arbeitet als Schriftsteller und Philosoph im Kraichgau. Neben größeren Artikeln in ‚DIE WELT‘, ‚MAXIM‘ und ‚NOVOargumente‘ sind von ihm in Buchform erschienen: „Das Leben des Dicki Zimmertanne“ im Rhön-Verlag und „Der außergewöhnliche Mensch“ im Tectum Verlag. Für die TSG 1899 Hoffenheim schreibt er eine jährliche Saisonchronik sowie tagesaktuelle Artikel auf www.1899-Freunde.de. Regelmäßig neue Artikel zu Politik und Geschichte, zum Zeitgeschehen, zu Literatur, Kultur und Philosophie erscheinen in seinem (B)LOGBUCH auf www.gusovius.net

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht