Erweiterte
Suche ›

Das Seiende als Seiendes

Kommentar zu Aristoteles‘ Metaphysik. Deutsch – Lateinisch 6. Buch

Buch
14,90 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Im 6. Buch der „Metaphysik“ bestimmt Aristoteles diese als die Wissenschaft vom Seienden insofern es ist. Damit unterscheidet sich die „erste Wissenschaft“, wie sie von Aristoteles genannt wird, von allen anderen Wissenschaften. Dieser Unterschied wird im Vergleich mit der Mathematik und der Physik herausgestellt. Die Metaphysik ist die allgemeinste Wissenschaft, deren letzter Gegenstand das ewige, unbewegte und abtrennbare Seiende ist, d.h. das Göttliche, welches auch die erste Ursache ist.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Das Seiende als Seiendes
Autoren/Herausgeber: Thomas von Aquin
Aus der Reihe: Lectiones Thomisticae, Herausgegeben von Klaus Obenauer
Ausgabe: 1., Aus dem lateinischen übersetzt von Clemens Schlip

ISBN/EAN: 9783868385779
Originalsprache: Lateinisch

Seitenzahl: 121
Format: 15 x 11 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Thomas von Aquin, 1225 – 1274 ist zweifellos der bedeutendste Philosoph und Theologe des Hochmittelalters und einer der einflussreichsten Philosophen der europäischen Philosophie. Er hinterließ ein enorm umfangreiches Werk. Zu seinen wichtigsten philosophischen Schriften gehören die Kommentare zu den Schriften des Aristoteles, die zugleich seine eigene, in Anlehnung an Aristoteles, weiterentwickelte Philosophie enthalten. Der Metaphysikkommentar wird hier erstmals in deutscher Übersetzung vorgelegt.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht