Erweiterte
Suche ›

Das Soziale in der Pädagogik

Zürcher Festgabe für Reinhard Fatke

Klinkhardt, Julius,
Buch
19,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Sozialpädagogik wird im deutschen Sprachraum als Teildisziplin der Erziehungswissenschaft verstanden. Die Theoriedebatten innerhalb der Sozialpädagogik waren in den letzten Jahren meist dem Status dieser disziplinären Verortung gewidmet oder aber fragten nach dem „Pädagogischen“ innerhalb der Sozialpädagogik.
Der vorliegende Band befasst sich demgegenüber mit dem „Sozialen“ in der Pädagogik. Dahinter steht die Idee, soziale Phänomene und Strukturen aus unterschiedlichen Blickwinkeln auf die Pädagogik zu beziehen. Es soll also nicht primär um die professionelle Sozialpädagogik gehen, vielmehr sollen Spielarten und Gefühle, Theoriepositionen und Denkformen thematisiert werden, die mit dem „Sozialen“ zu tun haben. Dabei wird angenommen, dass nur der Plural zulässig ist. Oft ist das „Soziale“ in der Pädagogik nicht mehr als eine Formel für gerechten Ausgleich. Im vorliegenden Band wird aber gezeigt, dass eine Reduktion auf eine normative Lesart die weiteren Aspekte des „Sozialen“ ausblendet.

Details
Schlagworte

Titel: Das Soziale in der Pädagogik
Autoren/Herausgeber: Bettina Grubenmann, Jürgen Oelkers (Hrsg.)

ISBN/EAN: 9783781516953

Seitenzahl: 320
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Buch
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht