Erweiterte
Suche ›

Das Stimmrecht des Nießbrauchers und des Testamentsvollstreckers in Personengesellschaften

Ein Beitrag zu Dogmatik und Funktion des gesellschaftsrechtlichen Abspaltungsverbots

Buch
53,95 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Gegenstand der Untersuchung ist die Problematik der Verwaltungsrechtsausübung in Personengesellschaften, wenn eine Mitgliedschaft mit einem Nießbrauch belastet ist oder der Testamentsvollstreckung unterliegt. Zunächst wird aufgezeigt, ob eine Verwaltungsrechtsausübung durch den Nießbraucher notwendig ist. Soweit dies zu bejahen ist, stellt sich die weitere Frage nach der Vereinbarkeit mit dem gesellschaftsrechtlichen Abspaltungsverbot. An dieser Stelle geht die Darstellung über die Rechtsfragen des Nießbrauchs hinaus. Sie ermittelt die dogmatische Grundlage des Abspaltungsverbots und entwickelt daraus eine allgemeingültige, materielle Definition jenseits des formellen Übertragungsverbots. Diese wird im weiteren auf Nießbrauch und Testamentsvollstreckung in der Personengesellschaft angewendet.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Das Stimmrecht des Nießbrauchers und des Testamentsvollstreckers in Personengesellschaften
Autoren/Herausgeber: Sascha Gaubatz-Frenzl
Aus der Reihe: Europäische Hochschulschriften - Reihe II
Ausgabe: Neuausgabe

ISBN/EAN: 9783631561218

Seitenzahl: 170
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 310 g
Sprache: Deutsch

Der Autor: Sascha Gaubatz-Frenzl wurde 1969 in Offenbach am Main geboren und studierte Rechtswissenschaften an der Universität Frankfurt am Main und an der Universität Mainz. Er ist seit 1999 als Rechtsanwalt tätig und promovierte 2006.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht