Erweiterte
Suche ›

Das Tagebuch des Friedrich Naumann Reisebeschreibungen eines kaiserlichen Leibkochs

Friedrich Naumann’ın Günlüğü Kraliyet Aşçıbaşının Seyahat Notları

Buch
19,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Alman Krali 2. Wilhelm’in 1898 yilindaki Istanbul ve Sam ziyareti dünya basininda büyük yanki uyandirdi. Gözlemciler arasinda bugüne kadar pek bilinmeyen Berlin’li Friedrich Naumann da bulunuyordu. Önceleri Borchard restoraninda çalisan asçibasi Naumann, Osmanli Sarayi tarafindan kral dairesine yemek yapmasi için görevlendirilmis ve böylece Spree nehrinden Bogaz’a ve Sam’a seyahat etmistir. Seyyah yari macerali olaylarini ve yemek tariflerini etkileyici bir sekilde günlügünde toplamis, buna bir çok resim ve kroki eklemistir. Gezi notlari sadece kralin görkemli ziyaretine taniklik etmekle kalmamaktadir. Ayni zamanda yeni bir asrin baslangicinda birbirinden farkli hayat tarzlari arasindaki kültür iliskilerini ve kraliyetçi sanaryolarin kulis arkasindaki gerçeklerini de yansitmaktadir. Kraliyet asçibasisi Naumann’in bu görkemli ziyareti nasil gördügü, degerlendirdigi ve kendisine yabanci olan dünyalari nasil kesfettigi, ilk defa günlügünün Almanca-Türkçe baskisinda tanitiliyor. Renkli bir okuma serüveni sizi bekliyor!

Details
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Das Tagebuch des Friedrich Naumann Reisebeschreibungen eines kaiserlichen Leibkochs
Autoren/Herausgeber: Stephan Theilig, Friedrich Naumann (Hrsg.)

ISBN/EAN: 9783793097914

Seitenzahl: 232
Format: 22,4 x 15 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Deutsch

Michael Röling, Jahrgang 1958, lebt in Berlin. Er studierte an der Technischen Universität Berlin Bauingenieurwesen und arbeitet als Export Manager bei einem Hersteller für Bausanierungsprodukte. Auf seinen zahlreichen Reisen hat er viele der im Tagebuch erwähnten Stationen selbst besucht. Als begeisterter Hobbykoch versucht er interessante Gerichte, die er auf seinen Reisen kennengelernt hat, selbst zu kochen, so auch die seines Ururgroßvaters Friedrich Naumann.
Stephan Theilig, Jahrgang 1978, lebt in Bernau bei Berlin. Er studierte Geschichte und Spanische Philologie an der Universität Potsdam und wurde an der Humboldt Universität zu Berlin über die Geschichte von Muslimen in Brandenburg-Preußen in der Frühen Neuzeit promoviert. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören deutsch-osmanische Geschichte und Militärgeschichte. Er arbeitet als wissenschaftlicher Leiter im Brandenburg-Preußen Museum in Wustrau.

Die Orientreise des deutschen Kaisers Wilhelm II. nach Konstantinopel und Damaskus im Jahre 1898 war ein weltweit beachtetes Medienereignis. Ein bis heute eher unbekannter Beobachter war Friedrich Naumann aus Berlin. Vom osmanischen Hof wurde Naumann, der vormals im Berliner Borchardt-Restaurant gearbeitet hatte, als Leibkoch für die kaiserliche Suite angeworben und reiste von der Spree an den Bosporus und die Levante.
In seinem Reisetagebuch fasst er eindrücklich seine teilweise abenteuerlichen Erlebnisse und auch Kochrezepte zusammen, versehen mit zahlreichen Skizzen und Bildern. Sie zeugen nicht nur von der prachtvollen Kaiserreise, sondern auch von Kulturkontakten zwischen zwei völlig verschiedenen Lebenswelten um die Jahrhundertwende und den Realitäten hinter den Kulissen der monarchischen Inszenierung. Wie der kaiserliche Leibkoch Naumann dieses Großereignis sah, einschätzte und dabei die für ihn fremden Welten kennenlernte, wird erstmals in dieser deutsch-türkischen Ausgabe seiner Reisebeschreibungen deutlich. Ein farbiges Leseerlebnis der besonderen Art!

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht