Erweiterte
Suche ›

Das Undenkbare denken

Die Rezeption der nichteuklidischen Geometrie im deutschsprachigen Raum (1860-1900)

Springer Berlin,
Buch
39,99 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Der Band dokumentiert und kommentiert die Rezeption der nichteuklidischen Geometrie (NEG) in Mathematik und Philosophie. Einige Beiträge zur Entwicklung der NEG erscheinen in dieser Quellensammlung erstmals auf Deutsch. Mit Kurzbiographien wichtiger Akteure.

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Das Undenkbare denken
Autoren/Herausgeber: Klaus Volkert
Aus der Reihe: Mathematik im Kontext
Ausgabe: 2013

ISBN/EAN: 9783642377211

Seitenzahl: 341
Format: 24 x 16,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 590 g
Sprache: Deutsch

Prof. Dr. Klaus Volkert, Bergische Universität Wuppertal, Fachbereich C. Mathematik und Naturwissenschaften. Arbeitsgruppe Didaktik und Geschichte der Mathematik

Das Buch behandelt die Rezeptionsgeschichte der nichteuklidischen Geometrie im Zeitraum von 1860 bis 1900. Dabei werden die historischen und institutionellen Rahmenbedingungen dargestellt; breiten Raum nehmen die philosophischen, wissenschaftstheoretischen und didaktischen Diskussionen um die neue Geometrie ein. Zahlreiche Originaltexte - viele davon fast unbekannt - werden vorgestellt. Ein Fokus liegt auf der Verbreitung der nichteuklidischen Geometrie in breiteren Kreisen wie z. B. der Mathematiklehrerschaft.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht