Erweiterte
Suche ›

Das Wohnen als Ziel des architektonischen Entwerfens

Das Verständnis vom Wohnen in seiner baulichen, lebensweltlichen und existentialen Bedeutung als Grundlage für das Entwerfen von Wohn-Architektur am Beispiel des Werkes von Josef Frank

Shaker,
Buch
48,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die vorliegende Arbeit untersucht das Verständnis des entwerfenden Architekten vom Wohnen und die Auswirkung des Wohn-Verständnisses auf das Wohn-Entwerfen. Sie erforscht mithin die Entwurfs-Haltung des Architekten im Rahmen des Wohn-Bauens.
Die Arbeit gliedert sich in fünf Kapitel. Die ersten beiden Kapitel führen an das Thema heran und beleuchten den Begriff des Wohnens auf drei unterschiedlichen Verständnisebenen. Im dritten Kapitel wird das daraus gewonnene, vertiefte Verständnis vom Wohnen auf theoretischer Ebene hin zur Wohn-Architektur gebracht und diesbezügliche Texte und Projekte des Architektenteams Susanne Ussing und Carsten Hoff einerseits sowie Lars Lerups andererseits untersucht. Das vierte Kapitel analysiert im Werk des Architekten Josef Frank Wohn-Architektur, die auf der Grundlage des vertieften Wohn-Verständnisses dieses Architekten entstanden ist. Die Abschnitte 3.2.0 bis 4.5.0 sind somit der analytische Teil dieser Arbeit, aus dem im abschließenden fünften Kapitel ein Ansatz zum Wohn- Entwerfen unter Einbeziehung eines vertieften Verständnisses vom Wohnen formuliert werden kann.

Details
Schlagworte

Titel: Das Wohnen als Ziel des architektonischen Entwerfens
Autoren/Herausgeber: Stefan Neubig
Aus der Reihe: Schriftenreihe Architekturtheorie und empirische Wohnforschung
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783832279387

Seitenzahl: 195
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Buch
Gewicht: 293 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht