Erweiterte
Suche ›

Das fakultative Widerspruchsverfahren

Eine Alternative zur Abschaffung des Vorverfahrens in Nordrhein-Westfalen?

Utz, Herbert,
Taschenbuch
34,00 € Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Das Vorverfahren der Verwaltungsgerichtsordnung wird durch die Länder mehr und mehr zurückgedrängt. Auch in Nordrhein-Westfalen wurde es (befristet) weitgehend abgeschafft.
Im Rahmen der Diskussion um die Zukunft des Widerspruchsverfahrens wird in der Literatur teilweise die Einführung eines fakultativen Widerspruchsverfahrens befürwortet. Dem Bürger soll nach diesem Modell ein Wahlrecht eingeräumt werden, entweder unmittelbar zu klagen, oder aber zunächst ein Widerspruchsverfahren durchzuführen.
Diese Arbeit widmet sich der Frage, ob das fakultative Widerspruchsverfahren tatsächlich eine Alternative zur Abschaffung des Vorverfahrens in Nordrhein-Westfalen darstellt. Hierzu werden sowohl die Abschaffung des Vorverfahrens als auch die Einführung eines Optionsmodells auf ihre rechtliche Zulässigkeit hin untersucht. Es wird gezeigt, dass ein Wahlrecht für den Bürger in einigen Bereichen des Verwaltungsrechts sehr wohl zweckmäßig sein kann, sofern es von einer Anpassung der Klagefrist begleitet wird.

Details
Schlagworte

Titel: Das fakultative Widerspruchsverfahren
Autoren/Herausgeber: Caroline Zagajewski
Aus der Reihe: Neue Juristische Beiträge

ISBN/EAN: 9783831642076

Seitenzahl: 192
Format: 20,5 x 14,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 278 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht