Erweiterte
Suche ›

Das kriminalpolitische Gesamtkonzept im Kampf gegen das organisierte Verbrechen

Lang, Peter Bern,
Buch
69,60 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Seit geraumer Zeit gehört das organisierte Verbrechen zu den bestimmendsten Themen der Kriminalpolitik. Nicolas Roulet geht in seiner Untersuchung der Frage nach, mit welchen strafrechtlichen und strafprozessualen Mitteln nunmehr dieses Phänomen bekämpft werden soll. Im Zentrum der Betrachtungen steht dabei der am 1.8.1994 neu in Kraft getretene Straftatbestand der kriminellen Organisation (Art. 260ter StGB). Welche Kriminalitätsformen sollen als Erscheinungen des organisierten Verbrechens mit diesem Tatbestand bekämpft werden? Welche Funktion kommt dabei Art. 260ter zu? Die vorliegende Arbeit will aufzeigen, dass der neue Tatbestand für ein an das Prinzip der Einzeltatschuld anknüpfendes Strafrecht eine systemfremde Norm darstellt. Der Tatbestand dient als Anknüpfungsnorm für die erleichterte Vermögenseinziehung und für den Einsatz besonderer strafprozessualer Mittel, die ebenfalls näher erläutert und gewürdigt werden.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Das kriminalpolitische Gesamtkonzept im Kampf gegen das organisierte Verbrechen
Autoren/Herausgeber: Nicolas Roulet
Aus der Reihe: Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes
Ausgabe: Neuausgabe

ISBN/EAN: 9783906759043

Seitenzahl: 219
Format: 22 x 15 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 350 g
Sprache: Deutsch

Der Autor: Nicolas Roulet wurde 1970 in Basel geboren. Von 1988 bis 1992 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Basel. Von 1993 bis 1995 wissenschaftlicher Aufenthalt an der Humboldt Universität zu Berlin. 1996 Doktorat. Forschungsschwerpunkte: Strafrecht, Strafrechtsvergleichung, Strafprozessrecht.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht