Erweiterte
Suche ›

Das literarische Subjekt

Zwischen Spätmoderne und Postmoderne

Francke, A,
Buch
29,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

In diesem Buch wird die individuelle Subjektivität in der spätmodernen und postmodernen Literatur nachgezeichnet. Während in der Spätmoderne Negativität und Ambivalenz, das Schöne und das Erhabene der Stärkung subjektiver Autonomie dienten, schlägt in nachmodernen Texten das Erhabene in Subjektnegation um. Komplementär dazu verwandelt sich das Schreiben, das im Modernismus wesentlich zur ästhetischen Subjektkonstitution beitrug, in der Postmoderne in eine Subversion individueller Subjektivität.

Details
Schlagworte

Titel: Das literarische Subjekt
Autoren/Herausgeber: Peter V. Zima

ISBN/EAN: 9783772027758

Seitenzahl: 247
Format: 15 x 22,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht