Erweiterte
Suche ›

Das neue Stadtpalais Prinz Eugen

Ein Dialog zwischen kulturellem Erbe und moderner Architektur

von
Buch
39,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Der in der Wiener Innenstadt liegende Gebäudekomplex rund um das ehemalige Winterpalais des Prinz Eugen von Savoyen erstrahlt nach seiner Generalsanierung nun wieder in neuem Glanz.
Das seit fast 170 Jahren als Finanzministerium genutzte Palais wurde im Wesentlichen nach Plänen von Johann Lucas von Hildebrandt und Johann Bernhard Fischer von Erlach, zwei der bedeutendsten Baumeister im Zeitalter des Barock, in der Zeit von 1696 – 1723 errichtet.
In den Jahren 2007 bis 2013 hat das Wiener Architekturbüro Strixner das aus vier weitläufigen Häusern bestehende denkmalgeschützte und bauhistorisch bedeutende Ensemble generalsaniert und die heterogene Gebäudestruktur einer zeitgemäßen und architektonisch klaren Struktur zugeführt.
Das Buch liefert einen facettenreichen Blick in die Architektur- und Kulturgeschichte der ehemaligen Amtsgebäude des Habsburgerreichs, beleuchtet deren vielfältige Nutzung über die Jahrhunderte und fokussiert die neue Gestaltung und Erschließung durch Architekt Heinrich Strixner im Spannungsfeld zwischen historischer Substanz, moderner Architektur und zeitgenössischer Kunst.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Das neue Stadtpalais Prinz Eugen
Autoren/Herausgeber: Heinrich Strixner (Hrsg.)
Weitere Mitwirkende: Hartwig Knack

ISBN/EAN: 9783850338301

Seitenzahl: 192
Format: 28 x 22 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Deutsch

Architekt Dipl.Ing.Heinrich Strixner gründete im Jahr 1991 sein eigenes Architekturbüro, realisiert seither Architekten- und Generalplanerleistungen für private sowie öffentliche Auftraggeber. In den letzten 25 Jahren wurden über 80 Projekte aus den Bereichen Neubau, Um- und Zubauten sowie Sanierung historischer Objekte erfolgreich geplant und abgewickelt.
Hartwig Knack, Kunsthistoriker und Kurator. 2002-2009 künstlerischer Leiter der Factory Krems, 2003-2009 Kurator der Kunsthalle Krems, seit 2010 freier Kunstwissenschaftler, Kurator und Autor. Zahlreiche Publikationen zur Kunst und Kulturgeschichte des 19. bis 21. Jahrhunderts, zuletzt Die Wiener Sofiensäle (Brandstätter, 2013)

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht