Erweiterte
Suche ›

Das poietische Subjekt

Giambattista Vicos Wissenschaft vom Singulären

Fink, Wilhelm,
Buch
32,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Giambattista Vicos Philosophie des mondo civile als Beispiel einer subjektkritischen Aufklä-rung.
Als in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts der „Tod des Sub-jekts“ verkündet wurde, geschah dies in Abhebung vom autono-men Subjekt der Aufklärung. Das Subjekt sei nicht autonom, hieß es, sondern vielmehr durch das Unbewusste, durch eine symboli-sche Ordnung oder durch die kapitalistischen Produktionsver-hältnisse in seinen Handlungen bestimmt.
Die vorliegende Studie zeigt am Beispiel Giambattista Vicos, dass das Subjekt schon in der Zeit der Aufklärung wesentlich differen-zierter gedacht wurde, als es das postmoderne Feindbild wollte.

Details
Schlagworte

Titel: Das poietische Subjekt
Autoren/Herausgeber: Daniel Strassberg
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783770543779

Seitenzahl: 238
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 424 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht