Erweiterte
Suche ›

Das selbsterstellte Hypermediasystem

Ein beispielhaftes Computerprojekt für Wissenstransfer und Qualifikationserwerb in geschichtlichen Vermittlungsprozessen an der Realschule

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Examensarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, Note: 1,0, Universität Regensburg (Geschichte), Veranstaltung: -, Sprache: Deutsch, Abstract: Nichts hat die didaktische Diskussion in den letzten Jahren mehr beschäftigt als der Computer. Auch die moderne Geschichtsdidaktik steht, nach anfänglicher Zurückhaltung, heute ganz.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Das selbsterstellte Hypermediasystem
Autoren/Herausgeber: Stefan Neuhauser
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783638184427

Seitenzahl: 149
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Examensarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, Note: 1,0, Universität Regensburg (Geschichte), Veranstaltung: -, Sprache: Deutsch, Abstract: Nichts hat die didaktische Diskussion in den letzten Jahren mehr beschäftigt als der Computer. Auch die moderne Geschichtsdidaktik steht, nach anfänglicher Zurückhaltung, heute ganz unter dem Eindruck neuer Medien. Dabei befindet sich die gesamte Thematik insgesamt und insbesondere für das Fach Geschichte noch in einer Phase des Aufbruchs – ein Zustand, der sich kurzfristig kaum ändern wird, da die Flüchtigkeit einer Aktualität von Computerhardware und Software teilweise ebenso für die auf sie hin formulierten Aussagen der Fachdidaktik zutrifft. Wichtige Begriffe wollen fortwährend und auch laufend immer wieder neu definiert werden, praktische Einsatzmöglichkeiten des Computers im Unterricht erdacht und diese schließlich empirisch erforscht sein.
Diese Arbeit soll hierfür einen kleinen Beitrag leisten, der auf dem Stand der gegenwärtigen Forschung baut. Das Hauptaugenmerk liegt darauf eine zentrale Art der unterrichtlichen Computerintegration zu zeigen, die gleichsam mit der Realität der Hard- und Softwareausstattung an den Bayerischen Realschulen wie auch mit der neuerdings wieder verstärkt behandelten Konzeption von Unterricht im Sinne einer Projektorientierung korreliert.
Auf technischer Seite steht das Internet als Recherche- und Präsentationsebene im Mittelpunkt. Aus Sicht der Geschichtsdidaktik gilt es zu sehen, wie Schülerinnen und Schüler durch das selbsttätige Erstellen einer hypermedialen Informations- und Lernumgebung im projektorientierten Verfahren sowohl Sachkompetenz, Methodenkompetenz, Selbst- und Sozialkompetenz, Handlungskompetenz als auch vornehmlich die definitorisch noch recht vagen Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten jener Kategorie der übergeordneten Medienkompetenz erwerben können, die heute als Schlüsselqualifikation gilt.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht