Erweiterte
Suche ›

De Wolff à Kant / Von Wolff zu Kant

Études/Studien.

Olms, Georg,
Buch
98,00 € Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Les études du présent volume – bilingue – dont le vecteur principal est d’ordre métaphysique et théologique, portent dans une première partie sur certains aspects de la philosophie de Christian Wolff, à savoir la question du fondement théologique de l’ontologie, la problématique complexe des rapports entre philosophie et Révélation, et le problème crucial pour l’ontologie qu’est la création ex nihilo.
Dans la seconde partie, il est question des rapports entre la pensée de Wolff et celle de Kant, notamment en ce qui concerne les ' résidus ' wolffiens dans la première théologie de Kant; par ailleurs on reconstruira le ternaire ' savoir, foi opinion ' dans la constellation inaugurée par Wolff.
Les études de la troisième partie portent sur la philosophie de Kant. On essaie de montrer d’une part comment la question de la métaphysique et de sa réforme demeure une préoccupation centrale dans l’évolution de sa pensée. D’autre part, on s’interroge sur la fonction et le statut de l’affirmation théologique dans la pensée précritique et dans la Critique de la raison pure. Enfin, on élargit de manière programmatique le cadre de la théologie rationnelle en direction de la religion et on enquête sur les modalités mêmes d’un discours sur l’espérance dans le cadre de la pensée critique.
Die in dem vorliegenden – zweisprachigen – Band versammelten Aufsätze, deren leitende Perspektive metaphysischer und theologischer Natur ist, behandeln im ersten Teil verschiedene Aspekte der Philosophie Christian Wolffs: das Problem des theologischen Grundes der Ontologie, die komplexe Frage der Beziehungen zwischen Philosophie und Offenbarung sowie das für die Ontologie bedeutsame Thema der creatio ex nihilo.
Im zweiten Teil stehen Fragen der Beziehung zwischen der wolffschen und der kantischen Philosophie im Mittelpunkt: Einmal geht es darum, zu untersuchen, welche „Restbestände“ wolffscher Ontologie und Metaphysik in Kants früher Theologie aufzufinden sind; zum anderen wird am Leitfaden des Ternars „Wissen-Glauben-Meinen“ die von Wolff inaugurierte Konstellation bis hin zu Kant rekonstruiert.
Die Aufsätze des dritten Teils beziehen sich auf Kants Philosophie. Es wird zunächst das zentrale Anliegen einer Reform der Metaphysik in Kants Entwicklungsgang bis zum Erscheinen der Kritik der reinen Vernunft untersucht. Desweiteren wird nach der Funktion und dem Status der theologischen Aussage in der vorkritischen Periode sowie in der Kritik der reinen Vernunft gefragt. Schließlich wird der engere theologische Rahmen auf das religionsphilosophische Thema der Hoffnung hin ausgeweitet.

Details
Schlagworte

Titel: De Wolff à Kant / Von Wolff zu Kant
Autoren/Herausgeber: Robert Theis
Aus der Reihe: Christian Wolff, Gesammelte Werke, III. Abt.: MATERIALIEN UND DOKUMENTE
Ausgabe: 1., 2013

ISBN/EAN: 9783487150512

Seitenzahl: 203
Format: 23 x 16,5 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Französisch, Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht