Erweiterte
Suche ›

Demokratische Aussenpolitik für Deutschland

Die aussenpolitischen Vorstellungen deutscher Sozialdemokraten im Exil 1933-1945

Droste Vlg,
Buch
85,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Aufbauend auf Überlegungen, mit denen die SPD schon die Verständigungspolitik der Weimarer Republik entscheidend geprägt hatte, entwickelten Exilpolitiker wie Rudolf Hilferding, Curt Geyer, Friedrich Stampfer oder Albert Grzesinski die Vision einer Neuordnung der internationalen Beziehungen im Zeichen von Frieden, Freiheit, Demokratie und Recht. Ihre Vorstellungen von der Integration einer vom Nationalsozialismus befreiten deutschen Republik in einem Verband westlich geprägter Demokratie weisen in vielem auf die Außenpolitik der künftigen Bundesrepublik hin. Neues Licht wirft die Studie auch auf die linkssozialistisch-revolutionären Anfänge nachmaliger SPD-Politiker wie Willi Eichler, Richard Löwenthal oder Willy Brandt.

Details
Schlagworte

Titel: Demokratische Aussenpolitik für Deutschland
Autoren/Herausgeber: Rainer Behring
Aus der Reihe: Beiträge zur Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien

ISBN/EAN: 9783770052189

Seitenzahl: 674
Format: 23 x 16 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Gewicht: 1,140 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht