Erweiterte
Suche ›

Denn alles, alles ist verlorne Zeit

Fragment und Erinnerung im Werk von Durs Grünbein

Aisthesis,
Buch
34,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

„Der Beginn meines Schreibens fand auf einem anderen Stern statt“, konstatiert Durs Grünbein 2006 im Rückblick auf seine ersten Publikationen wie Grauzone morgens, Schädelbasislektion oder Falten und Fallen. Tatsächlich wird die von der Forschung für das frühe Schaffen festgestellte „Poetik des Fragments“, das Zerrissene des Versbildes, die Härte des Sprachduktus und der rasche Wechsel der poetischen Bilder mit der Jahrtausendwende von Dichtungen abgelöst, die sich zunehmend auf eine traditionelle Ästhetik rückbesinnen. Die Studie untersucht diese Werkzäsur. Sie vollzieht den entscheidenden Wandel innerhalb Grünbeins Ästhetik nach, deutet ihn als konsequente und notwendige Entwicklung und bietet so einen Gesamtüberblick über sein Schaffen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Denn alles, alles ist verlorne Zeit
Autoren/Herausgeber: Sonja Klein
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783895286780

Seitenzahl: 270
Format: 20,5 x 14,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 350 g
Sprache: Deutsch

Sonja Klein studierte Germanistik, Anglistik und Pädagogik. Seit 2002 arbeitet sie am Germanistischen Seminar der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Veröffentlichungen und Vortragstätigkeit u.a. zu Durs Grünbein, regionaler Kulturwissenschaft und kulturellem Gedächtnis.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht