Erweiterte
Suche ›

Der Dichter und die Feldblume

Märchen

Free Pen Verlag,
Buch
4,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

"Es war einmal ein Land. In diesem Land lebte ein armer Dichter. Er war arm, aber sehr reich an Wort und Poesie. Sein Name ging mit seiner Dichtung und seinen Liedern durch die Welt. Die Zeit kam und die Jahre vergingen. Die Zeit strömte wie ein Fluss in die Ozeane. Während dieser Zeit verbrachte der Dichter seinen Tag damit, ein Gedicht schöner als das andere zu verfassen. Er las und sang wunderschöne Lieder für die Vögel, für die Blumen und für die Bäume. Die Vögel und die Blumen waren seine Zuhörer."
So beginnt das neue Märchen von Hıdır E. Çelik. Eines Tages verliebt sich der Dichter auf einer Wanderung in eine schöne Blume. Aus Liebe nimmt er sie gegen ihren Willen mit zu sich nach Hause und pflanzt sie in einen Topf. Doch bald versteht er, dass er der Blume auf diese Weise ihre Freiheit genommen hat und sie beide so nicht glücklich sein können.
In seinem Märchen erzählt Hıdır E. Çelik mit viel Gefühl diese Geschichte von Dichter und Blume, eine Geschichte über die Liebe für die Natur und den Respekt vor ihr.
Das Buch mit farbigen Illustrationen von Lena Lazuli Franco erscheint zweisprachig, in türkisch und deutsch. Das Original und die deutsche Übersetzung werden in Form eines Drehbuchs gegenläufig gedruckt, so dass sich Original und Übersetzung in der Mitte treffen.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Der Dichter und die Feldblume
Autoren/Herausgeber: Hidir E Celik
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783938114582

Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 64 g
Sprache: Deutsch, Türkisch

Hidir E. Çelik, 1960 in Tunceli/Türkei geboren, ist Leiter der Evangelischen Migrations- und Flüchtlingsarbeit des Ev. Kirchenkreises Bonn und Vorsitzender des Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM) e.V. Seit 1999 hat er als promovierter Politikwissenschaftler einen Lehrauftrag an der Universität zu Köln im Fachbereich Interkulturelle Pädagogik.
Çelik schrieb schon als Schüler Gedichte und Prosatexte auf Türkisch. Seit 1990 schreibt und veröffentlicht er auf Deutsch: Lyrik, Satiren, Kurzgeschichten und Sachbücher. 2006 wurde er für seine Verdienste sowohl im kulturellen/literarischen Bereich als auch bei der Förderung des interkulturellen Zusammenlebens mit dem Kulturpreis Rheinlandtaler ausgezeichnet.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht