Erweiterte
Suche ›

Der Erste Weltkrieg und die reformierte Welt

von
Buch
39,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Kirchen Europas unterstützten den aus der jeweiligen nationalen Perspektive für gerechtfertigt gehaltenen Ersten Weltkrieg. Die frühe ökumenische Bewegung konnte hier nicht korrigierend wirken. In Deutschland waren die Reformierten eine Minderheit. Sie verstanden sich zunehmend international. Kontakte zu den reformierten Kirchen in Europa und Übersee wurden zu Beginn des 20. Jh. ausgebaut.
ForscherInnen aus den am Krieg beteiligten und aus neutralen Ländern beschreiben die reformierten Kirchen ihrer Länder und deren Rolle während des Ersten Weltkriegs. Überblicksdarstellungen, "Länderstudien" und exemplarische Einblicke in reformierte Gruppen, kirchliche Handlungsfelder sowie das Handeln einzelner Personen zeichnen ein nahezu vollständiges Bild des internationalen Reformiertentums.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Der Erste Weltkrieg und die reformierte Welt
Autoren/Herausgeber: Hans-Georg Ulrichs (Hrsg.)
Weitere Mitwirkende: Marco Hofheinz, Georg Plasger, Michael Weinrich
Aus der Reihe: Forschungen zur Reformierten Theologie
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783788728373

Seitenzahl: 513
Format: 22,2 x 14,6 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 773 g
Sprache: Deutsch

Marco Hofheinz, geb. 1973, Dr. theol., ist Professor für Systematische Theologie (Schwerpunkt Ethik) in Hannover.
Georg Plasger, geb. 1961, Dr. theol., ist Professor für Systematische und Ökumenische Theologie in Siegen.
Hans-Georg Ulrichs, geb. 1966, Dr. theol., ist Pfarrer der Universitätsgemeinde in Heidelberg und Mitglied des Moderamens des Ref. Bundes.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht