Erweiterte
Suche ›

Der Fall Simon Abeles

Eine kritische Anfrage an die zugänglichen Quellen

Frank & Timme,
Buch
29,80 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

1694 stirbt Simon, der Sohn des jüdischen Kaufmanns Lazar Abeles, in Prag. Kurz darauf scheint für Kirche und Justiz festzustehen, dass er ermordet wurde: Sein eigener Vater und ein Freund der Familie sollen ihn erschlagen haben – angeblich, weil er zum christlichen Glauben hatte übertreten wollen. Die Ereignisse überschlagen sich und ob der am Ende des Prozesses Hingerichtete tatsächlich ein Mörder war, ist fraglich. Marie Vachenauer gelingt es, den Ablauf der verworrenen Ereignisse rund um den Tod des jüdischen Knaben Simon exakt zu rekonstruieren und aufzubereiten. Sie zeichnet zudem ein lebendiges Bild vom ausgehenden 17. Jahrhundert: Der Leser streift mit ihr durch die Gassen des Prager Judenviertels und bekommt einen tiefen und ungewöhnlichen Einblick in die damaligen Lebensumstände.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Der Fall Simon Abeles
Autoren/Herausgeber: Marie Vachenauer
Aus der Reihe: Aus Religion und Recht
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783865963253

Seitenzahl: 270
Format: 21 x 14,8 cm
Sprache: Deutsch

Marie Vachenauer wurde 1947 in Prag geboren. Die „causa Simon Abeles“, auf die sie 1992 zufällig stieß, ließ ihr keine Ruhe: Über 15 Jahre lang recherchierte sie in tschechischen Archiven. Bei der Quellenanalyse waren ihre Zweisprachigkeit (Deutsch und Tschechisch) sowie ihre medizinischen und psychologischen Kenntnisse (Heilpraktikerin seit 1981) von großem Nutzen. Marie Vachenauer lebt seit 1967 in Oberbayern.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht