Erweiterte
Suche ›

Der Hexenhammer: Malleus Maleficarum. Zweiter Teil

Zweiter Teil

Severus Verlag,
Buch
24,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Hexenverfolgung war eine der blutigsten Episoden der europäischen Geschichte. Was veranlasste die Tötung unzähliger Unschuldiger, und worauf stützten sich die Ankläger?
Der Hexenhammer von Heinrich Kramer aus dem Jahre 1486 gilt als das inoffizielle Handbuch der Hexenjäger. Er bietet einen einzigartigen Einblick in die grausamen Machenschaften der Inquisition. Trotz der weiten Verbreitung des Hexenhammers wurde er nie offiziell von Kirche oder Staat anerkannt.
Der erste Teil definiert, wer aus welchen Gründen als Hexe angesehen werden muss. Der zweite Teil widmet sich den magischen Praktiken und den Unterschieden der Geschlechter. Der dritte Teil beschreibt die Gesetze und den Ablauf bei Hexenprozessen.
Heinrich Kramer alias Heinrich Institoris war ein Dominikanermönch und lebte von 1430 bis 1505. Der Autor des Hexenhammers machte sich einen Namen als Hexentheoretiker und Inquisitor.
Alle drei Teile des „Hexenhammers“ sind im SEVERUS Verlag in zwei Ausstattungen unter den folgenden ISBN erschienen:
Teil 1 (HC): 978-3-95801-233-2
Teil 2 (HC): 978-3-95801-235-6
Teil 3 (HC): 978-3-95801-237-0
Teil 1 (PB): 978-3-95801-234-9
Teil 2 (PB): 978-3-95801-236-3
Teil 3 (PB): 978-3-95801-238-7

Details
Schlagworte

Titel: Der Hexenhammer: Malleus Maleficarum. Zweiter Teil
Autoren/Herausgeber: Heinrich Kramer
Ausgabe: Bearbeitet

ISBN/EAN: 9783958012363

Seitenzahl: 244
Format: 21 x 14,8 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht