Erweiterte
Suche ›

Der Mensch - ein "animal symbolicum"?

Sprache - Dialog - Ritual

Buch
49,90 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Die Grundfragen der Philosophie könnte man – so Kant – letztlich in die eine zusammenfassen: Was ist der Mensch? Diese Frage kann heute gar nicht angemessen gestellt werden ohne die gründliche Aufarbeitung der Ergebnisse der Human- und Naturwissenschaften. Die Herausgeber der ›Topologien des Menschlichen‹ haben es sich zur Aufgabe gestellt, in insgesamt sieben Bänden das heute verfügbare Wissen über den Menschen zusammenzuführen, die unterschiedlichen einzelwissenschaftlichen Disziplinen miteinander ins Gespräch zu bringen und so den Boden zu bereiten für eine philosophische Reflexion über den Menschen. Leitender Gesichtspunkt eines jeden Bandes ist eine der klassischen Bestimmungen des Menschen, wie sie in der Geschichte des Denkens geprägt wurde

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Der Mensch - ein "animal symbolicum"?
Autoren/Herausgeber: Heinrich Schmidinger, Clemens Sedmak (Hrsg.)
Aus der Reihe: Topologien des Menschlichen
Ausgabe: 1., Aufl.

ISBN/EAN: 9783534175048

Seitenzahl: 344
Format: 22 x 14,5 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Deutsch

Heinrich Schmidinger, geb. 1954, ist Professor für Christliche Philosophie in Salzburg. Bei der WBG erschien der von ihm 'Wege zur Toleranz' (2002)
Clemens Sedmak, geb. 1971, ist Professor für Erkenntnistheorie und Religionswissenschaft in Salzburg.

Die Definition des Menschen in seinen Symbolsystemen steht im Mittelpunkt des Sammelbandes. Sprache, Ritual, Konvention – das sind Formen des Symbolischen, die in den unterschiedlichsten Kontexten als philosophisch und anthropologisch entscheidend erkannt werden. Interdisziplinär werden nicht nur verschiedene Arten der Symbolisierung dargestellt, sondern auch nach den anthropologischen Grundlagen der Symbolisierung und ihrem Erkenntniswert gefragt.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht