Erweiterte
Suche ›

Der Osten bleibt schwierig

Werbliche Kommunikation für Ostprodukte 20 Jahre nach der Wende

Buch
22,00 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Als Fortführung der 1999 erschienenen Untersuchung über die Werbung für Ostprodukte geht die Autorin der Frage nach, inwiefern auch noch 20 Jahre nach der Wende Unterschiede im Konsumentenverhalten und in der Markenpräferenz zwischen Ost- und Westdeutschen zu beobachten sind und welche Auswirkungen dies auf die werbliche Kommunikation hat. Unterscheiden sich zentrale Kulturstandards, Werte und Normen noch so stark voneinander, dass sie eine eigene Werbeansprache rechtfertigen?
Um aktuelle Tendenzen in der Werbung für die sogenannten Ostprodukte aufzeigen und enkodierte Werte in den Printanzeigen aufdecken zu können, entwickelt die Autorin auf einer textsemiotischen Grundlage ein komplexes Analysemodell, welches verbale, visuelle und Zeichen anderer Kodes in eine Untersuchung multimodaler Texte integriert und wendet es exemplarisch auf ausgewählte Werbeanzeigen an. Letztlich wird aus der Sicht der Kritischen Diskursanalyse auch nach dem Sinn und Zweck von Werbeanalysen gefragt.

Details
Schlagworte

Titel: Der Osten bleibt schwierig
Autoren/Herausgeber: Angelika Hennecke
Aus der Reihe: Kölner Arbeiten zu Sprache und Kultur
Ausgabe: Neuausgabe

ISBN/EAN: 9783937983356

Seitenzahl: 258
Format: 21 x 14,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 380 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht