Erweiterte
Suche ›

Der Palastbau in Rom und Umgebung

Der Papstpalast - Palazzo Venezia

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: 1,0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Institut für Kunstgeschichte), Veranstaltung: Architektur der Renaissance, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Pallazo Venezia gehört zu den ersten Renaissancepalastbauten in Rom. Bauherr war der.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Der Palastbau in Rom und Umgebung
Autoren/Herausgeber: Stefanie Kobelt
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783640523092

Seitenzahl: 30
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: 1,0, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Institut für Kunstgeschichte), Veranstaltung: Architektur der Renaissance, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Pallazo Venezia gehört zu den ersten Renaissancepalastbauten in Rom. Bauherr war der venezianische Kardinal Pietro Barbo, der 1464 zum Papst, Paul II., gewählt wurde. Paul II. trat am 30. August die Nachfolge von Pius II. an und galt als Förderer des Humanismus. Seine Antikensammlung konkurrierte sogar mit der Sammlung der Familie Medici. Der Papstpalast entstand im neuen Regierungsviertel der Stadt, neben der römischen Basilika San Marco, am Fuße des Kapitols. Um den Bau zu ermöglichen, kaufte Paul II. die umliegenden Häuser auf und ließ diese abreißen.
Da die „alte“ Papstresidenz in Lateran seit dem 14. Jahrhundert nicht mehr genutzt wurde, sowie der Vatikan nicht dem Ideal eines Papstpalastes der Frührenaissance entsprach, ordnete Paul II. den Bau des Palazzo Venezia an. Die Räume im Vatikan waren unrepräsentativ und nur schwer zugänglich. Dies versuchte der neu gewählte Papst mit Umbaumaßnahmen zu ändern, doch beendete er sein Vorhaben im November 1465 und lies alle zur Verfügung stehenden Gelder in den Palazzo Venezia fließen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht