Erweiterte
Suche ›

Der Skype Chat - Näher am Gespräch!?

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 2,0, Universität Koblenz-Landau (Germanistik ), Sprache: Deutsch, Abstract: Kaum ein Medium entwickelt sich so rasant wie das Internet. Mit dieser Entwicklung geht auch die fortschreitende Weiterentwicklung der Kommunikationsmöglichkeiten innerhalb dieses Mediums.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Der Skype Chat - Näher am Gespräch!?
Autoren/Herausgeber: Jörg Meurer
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783656085959

Seitenzahl: 18
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 2,0, Universität Koblenz-Landau (Germanistik ), Sprache: Deutsch, Abstract: Kaum ein Medium entwickelt sich so rasant wie das Internet. Mit dieser Entwicklung geht auch die fortschreitende Weiterentwicklung der Kommunikationsmöglichkeiten innerhalb dieses Mediums einher. Neben der elektronischen Mail muss der Chat als eines der meistgenutzten Kommunikationsmittel im Internet gesehen werden. Da diese Form des multimedialen Austauschs nicht neu ist und der erste Chatroom seiner Art bereits vor mehr als zwei Jahrzehnten geöffnet wurde, sind auch das linguistische Interesse und die Untersuchung dieser Form der Kommunikation bereits stark diskutiert worden. Hier sind beispielsweise die Untersuchungen Michael Beißwengers heranzuziehen, die sich der Frage widmen, in wie weit sich der Chat von einem mündlichen Gespräch unterscheidet. Hierbei werden grundlegende Kriterien des mündlichen Gesprächs auf die Chatkommunikation angewandt. Zu Beißwengers Theorien der Chatkommunikation lassen sich noch weitere Ansichten kontrastieren, die sich allerdings alle vermehrt auf keinen speziellen Chat stützen. Neben der Tatsache, dass sich der Chat ebenso rasant entwickelt und somit eine ständige Untersuchung seiner Selbst fordert kommt noch hinzu, dass man nicht allgemein vom Chat als Solchem sprechen kann. Gleich der Vielfalt des Internets ist auch keine allgemeingültige Definition eines Chats möglich, sodass für jedes Programm und jedes Chatangebot im Internet eigene, vom Betreiber oder Entwickler des Chats festgelegte Regeln gelten. Daher befasst sich die folgende Arbeit im Hauptteil ausschließlich mit der Instant Messaging Funktion des Kommunikationsdienstes Skype. Hierbei wird die Frage im Zentrum stehen, in wie weit der Skype Chat sich von den bereits untersuchten Chatformen unterscheidet, aufgrund derer beispielweise Michael Beißwenger die These aufgestellt hat, dass die Chatkommunikation nicht als Gespräch angesehen werden kann.
Aus dieser Untersuchung des Skype Chats soll die Beantwortung der Fragestellung erfolgen, ob der Skype Chat gegenüber den vorgestellten Untersuchungen möglicherweise eine Sonderstellung einnimmt und die Kriterien der Gesprächsführung hierbei vielleicht eher greifen, als bei den Chats, die durch Michael Beißwenger oder Juliane Schönfeldt untersucht wurden. Sprechen die Funktionen, die der Skype Chat bietet für eine andere Art der Kommunikation, die dem klassischen Gespräch näher kommen?

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht