Erweiterte
Suche ›

Kurzbeschreibung

»Und da wir nun unbedachtsam und ohne rechte Bemühung spielen, so ruinieren wir uns durch das Spiel völlig.«In einer Gruppe von finanziell Abgebrannten findet sich der Hauslehrer Alexéj Iwánowitsch ein. Spielsüchtig und ebenfalls mittellos verliebt er sich in Polina, die ihn zunächst ablehnt, weil sie nur Geld und Status interessieren. Ihr Stiefvater, ein russischer General, wittert ein großes Erbe seiner verstorbenen Tante Antonída. Doch dann taucht diese Tante in der Runde auf…Dostojewski (1821 –1881) schrieb »Der Spieler« in wenigen Tagen und verarbeitete darin seine Sucht zum Spiel. Die grotesken Dialoge, eingebettet in eine wahnwitzige Handlung, machen den Text auch heute noch zu einem der deutlichsten Beschreibungen von Spielsucht.

Details
Schlagworte

Titel: Der Spieler
Autoren/Herausgeber: Fjodor Michailowitch Dostojewski
Ausgabe: 1. Bearbeitet

ISBN/EAN: 9783958554443

Seitenzahl: 224
Format: 19 x 12 cm
Produktform: Hardcover/Gebunden
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht