Erweiterte
Suche ›

Der Täuschungsversuch

Vom Streben und Scheitern

Buch
22,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen
Dieses Produkt ist auch verfügbar als:

Kurzbeschreibung

Gewinnerbuch des Schreibwettbewerbs der Westfälischen Reihe 2015!
Im Keller der ehemaligen Universitätsbibliothek in Münster wird eine halbverweste männliche Leiche gefunden, die dort schon seit Monaten liegt. Die Identifizierung gestaltet sich schwierig, denn der Tote wurde anscheinend von niemandem vermisst. Eine Spur führt schließlich ins Umfeld der Rechtswissenschaftlichen Fakultät.
Am dortigen Institut für Kriminalwissenschaft hat der Habilitand Dr. Dominik Seibold eine glänzende Zukunft vor sich. Er strebt eine Laufbahn als Juraprofessor an. Doch durch den Anruf eines ehemaligen Studenten wird er von seiner Vergangenheit eingeholt. Er bangt um seinen guten Ruf und seine Karriere. Immer tiefer verstrickt er sich in illegale Machenschaften.
Seine neue Freundin Carlotta Steinberg, eine junge, begabte Jurastudentin, wird in den Strudel der Ereignisse mit hineingezogen. Dabei ahnt sie nicht, dass ihr weniger erfolgreicher Kommilitone Andreas Hartmann, mit dem sie schon seit der Schulzeit befreundet ist, ebenfalls seine Finger im Spiel hat. Zur Rettung seiner eigenen Existenz geht er Risiken ein, deren Ausmaß er nicht überblicken kann. Für jeden von ihnen bahnt sich allmählich eine Katastrophe an…

Details
Schlagworte
Autor
Hauptbeschreibung

Titel: Der Täuschungsversuch
Autoren/Herausgeber: Annette Barkey-Heine

ISBN/EAN: 9783956273926

Seitenzahl: 292
Format: 21,5 x 13,5 cm
Gewicht: 523 g
Sprache: Deutsch

Annette Barkey-Heine wurde 1961 in Lippstadt geboren, wo sie auch ihre Kindheit verbrachte. Nach dem Abitur studierte sie Jura in Münster. Nach dem zweiten Staatsexamen promovierte sie an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät und ist heute Leiterin des dortigen Prüfungsamtes. Sie ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. „Der Täuschungsversuch“ ist ihr erster Roman.

Gewinnerbuch des Schreibwettbewerbs der Westfälischen Reihe 2015!
Im Keller der ehemaligen Universitätsbibliothek in Münster wird eine halbverweste männliche Leiche gefunden, die dort schon seit Monaten liegt. Die Identifizierung gestaltet sich schwierig, denn der Tote wurde anscheinend von niemandem vermisst. Eine Spur führt schließlich ins Umfeld der Rechtswissenschaftlichen Fakultät.
Am dortigen Institut für Kriminalwissenschaft hat der Habilitand Dr. Dominik Seibold eine glänzende Zukunft vor sich. Er strebt eine Laufbahn als Juraprofessor an. Doch durch den Anruf eines ehemaligen Studenten wird er von seiner Vergangenheit eingeholt. Er bangt um seinen guten Ruf und seine Karriere. Immer tiefer verstrickt er sich in illegale Machenschaften.
Seine neue Freundin Carlotta Steinberg, eine junge, begabte Jurastudentin, wird in den Strudel der Ereignisse mit hineingezogen. Dabei ahnt sie nicht, dass ihr weniger erfolgreicher Kommilitone Andreas Hartmann, mit dem sie schon seit der Schulzeit befreundet ist, ebenfalls seine Finger im Spiel hat. Zur Rettung seiner eigenen Existenz geht er Risiken ein, deren Ausmaß er nicht überblicken kann. Für jeden von ihnen bahnt sich allmählich eine Katastrophe an…

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht