Erweiterte
Suche ›

Der Tag der Frage

Ein autobiografischer Erfahrungsbericht über "sanfte" sexuelle Ausbeutung

Pro Business,
Taschenbuch
19,90 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Ich war etwa sechs Jahre alt, als Papa mir zum ersten Mal meine Klitoris stimulierte, nachts im Bett zwischen meinen Eltern, als ich begann, es zu genießen. Was war schon dabei? Ich konnte es ja still genießen. Erst als mich mein Vater mit elf Jahren fragte: "Willst du meinen Schniedel auch mal anfassen?", begann ich zu verstehen, worum es bei dieser Zärtlichkeit wirklich ging. Ich fühlte mich durchstochen: wertlos, ausgenutzt und schmutzig. Mein Vater hatte sich etwas genommen, das ich ihm nicht hätte geben wollen! Mit fünfundzwanzig Jahren wagte ich den Schritt meines Lebens, öffnete dieses Geheimnis und sprach über diese sanfte sexuelle Ausbeutung; bei aller Ungewissheit, was mich erwarten würde. Mein Lebensmut hat sich ausbezahlt: Ich habe nicht nur zu mir gefunden, sondern auch zu wahrer Freundschaft und Liebe.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Der Tag der Frage
Autoren/Herausgeber: Fiona Breckner
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783863867317

Seitenzahl: 436
Format: 18,5 x 12,5 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 474 g
Sprache: Deutsch

Fiona Breckner wurde in den 1980er-Jahren in Bern geboren, wo sie heute lebt und als Juristin arbeitet. Ihr Buch verfasste sie ihm Rahmen der Aufarbeitung ihrer eigenen "sanften" sexuellen Ausbeutung. Im Zentrum ihrer Geschichte steht jedoch nicht die Ausbeutung an sich, sondern die Auseinandersetzung damit.
So möchte Fiona Breckner mit ihrem Buch Mut machen, denn es geht darin um ganz essenzielle Themen des Lebens: Wie gehe ich um mit Verrat? Wenn ich verstoßen werde? Wenn ich Angst habe, mich anderen anzuvertrauen? Wenn ich etwas sagen möchte, aber negative Reaktionen oder gar Konsequenzen fürchte? Wie gehe ich damit um, wenn mir zutiefstes Unrecht widerfährt und ich die so sehr ersehnte und dringend benötigte Wiedergutmachung einfach nicht erhalte? Worauf kommt es wirklich an im Leben? Was macht uns aus? Wer bestimmt unseren (Selbst-)Wert? Wer ist dafür verantwortlich, wie wir denken und fühlen?
Diese Fragen können jeden (be)treffen. Damit geht dieses Buch nicht nur jene Personen etwas an, die direkt oder indirekt mit sexuellem Missbrauch (in der Familie) konfrontiert sind, sondern grundsätzlich alle, die den Mut haben, zu leben.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht