Erweiterte
Suche ›

Der Verzicht im öffentlichen Recht am Beispiel des Wasserrechts

MANZ Verlag Wien,
Buch
62,25 € Preisreferenz Lieferbar in 2-3 Tagen

Kurzbeschreibung

Die im öffentlichen Recht kontrovers diskutierte Zulässigkeit des Verzichts wird am Bereich des Wasserrechts dargestellt und analysiert. So begegnet man in der Praxis vertraglichen Verzichtserklärungen, wie etwa im Zuge der Errichtung eines Wasserkraftwerkes zwischen betroffenen Fischereiberechtigten oder Grundeigentümern und Kraftwerksbetreibern, in welchen Erstere auf ihre Parteirechte bzw die ihnen zustehenden Einwendungen sowie ihre Entschädigungs- und Schadenersatzansprüche verzichten.
Der Frage der Zulässigkeit wie der Problematik der Verzichtbarkeit von Entschädigungs- und Schadenersatzansprüchen im Wasserrecht geht die Autorin nach.

Details
Schlagworte
Autor

Titel: Der Verzicht im öffentlichen Recht am Beispiel des Wasserrechts
Autoren/Herausgeber: Julia Juri
Aus der Reihe: manzwissenschaft.at

ISBN/EAN: 9783214059033

Seitenzahl: 358
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Sprache: Deutsch

Mag. Dr. Julia Juri, BA, war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für öffentliches Recht und Politikwissenschaft an der Universität Graz. Derzeit absolviert sie die Gerichtspraxis.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht