Erweiterte
Suche ›

Der demographische Wandel in Deutschland

GRIN Verlag,
E-Book ( PDF ohne Kopierschutz )
In Ihrem Land nicht verfügbar

Kurzbeschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Soziales System, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Note: gut, Philipps-Universität Marburg, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Deutschen sterben aus! So oder so ähnlich klingen die Befürchtungen der Bevölkerungsforscher, die ihre Prognosen auf den.

Details
Schlagworte
Hauptbeschreibung

Titel: Der demographische Wandel in Deutschland
Autoren/Herausgeber: Eric Placzeck
Ausgabe: 1., Auflage

ISBN/EAN: 9783638422246

Seitenzahl: 10
Produktform: E-Book
Sprache: Deutsch

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Soziologie - Soziales System, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Note: gut, Philipps-Universität Marburg, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Deutschen sterben aus! So oder so ähnlich klingen die Befürchtungen der Bevölkerungsforscher, die ihre Prognosen auf den Ergebnissen der neuesten Studien begründen. So findet in den nächsten Jahrzehnten ein tiefgreifender Wandlungsprozess des Gesellschaftsaufbaus in Deutschland statt. Die Ursachen für den demographischen Wandel sind verschieden und sehr komplex, jedoch lassen sich drei Faktoren finden, durch welche dieser Wandel ausgelöst wird: zum Einen ist ein kontinuierlicher Anstieg der durchschnittlichen Lebenserwartung zu verzeichnen. Dieser Alterungsprozess wird beschleunigt durch den Trend der Kinderlosigkeit vieler Paare; in weite Ferne gerückt ist dabei bereits die Notwendigkeit von mindestens zwei Kindern pro Familie, statistisch exakt liegt der Wert bei 2,1 Kindern/Frau, um die Alterung der Gesellschaft und auch den Bevölkerungsrückgang entgegenwirken zu können. Der dritte Faktor, welcher zumindest dem Bevölkerungsschwund verlangsamen kann, ist die Immigration. Während ohne Einwanderung von Ausländern die Deutschen laut Prognose bis ins Jahr 2050 um ca. 30mio. Einwohner zurückgehen würden, so wird unter Einberechnung von ca. 200.000 Einwanderungsüberschuss pro Jahr die Bevölkerung bis 2050 lediglich um 10mio. Menschen schrumpfen.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht