Erweiterte
Suche ›

Der große Ausbruch

Books on Demand,
Buch
41,00 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Der Text in „Der große Ausbruch“ beschreibt die Transformation des Protagonisten Vinzent Zettel. Die Kunst und das Leben führen Zettel aus seinem normalen Dasein, dass er zunehmend wie ein Gefängnis empfindet, hin zu innerer Freiheit. Dieser spektakuläre „große Ausbruch“ und Zettels Ankommen in einem neuen, inneren Land wird begleitet von Bildern und Skulpturen des bildenden Künstlers Briant Rokyta, fotographiert wurden die Werke von Renée Kellner.
The text of "The Great Escape" describes the transformation of the protagonist Vincent Zettel. Art and life conspire to lead Zettel beyond his normal existence – an existence that he increasingly feels is like a prison – towards an inner freedom. The dramatic Great Escape, and the arrival of Zettel in a new, interior land, is accompanied by pictures and sculptures by the visual artist Briant Rokyta. They have been photographed by Renee Kellner.
English rendering of text by Malcolm Bradley.

Details
Autor

Titel: Der große Ausbruch
Autoren/Herausgeber: Briant Rokyta
Ausgabe: 1. Auflage

ISBN/EAN: 9783735722843

Seitenzahl: 160
Format: 29,7 x 21 cm
Produktform: Taschenbuch/Softcover
Gewicht: 1,030 g
Sprache: Englisch, Deutsch

Briant Rokyta:
Briant Rokyta wurde 1962 in Stockerau, Österreich geboren.
Seit seiner Jugend galt sein Hauptinteresse der bildenden Kunst. Die Beschäftigung mit Malerei und Bildhauerei führte ihn zum Studium der Kreativität, welches sich zum forschen am Sein mit den Mitteln der Kunst entwickelte.
Das beobachten, erproben und vermitteln von Kreativität findet Ausdruck in seiner Arbeit als freischaffender Künstler und in seiner Tätigkeit als Kunsttherapeut an der Klinik und Kurhotel Bad Pirawarth.
Briant Rokyta lebt mit seiner Frau und den beiden Kindern im Co-housinprojekt Lebensraum in Österreich.

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht