Erweiterte
Suche ›

Der schnellaufende Verbrennungsmotor

Springer Berlin,
Buch
49,99 € Preisreferenz Lieferbar in 5-7 Tagen

Kurzbeschreibung

Der Verfasser der "High-Speed Internal-Combustion Engine" ist durch seine Arbeiten auf dem Gebiet der schnellaufenden Verbren nungskraftmaschine weit über die Grenzen seines Landes hinaus be kannt geworden, gilt doch Sir HARRY RICARDO heute in der inter nationalen Fachwelt als eine der ersten Autoritäten auf diesem Son dergebiet. Seine Arbeiten reichen bis in die Zeit vor dem ersten Welt krieg zurück, als er in einer eigenen kleinen Werkstatt an einem selbst gebauten Motor die Vorgänge im Brennraum zu studieren begann, behindert durch die Unvollkommenheit der Versuchseinrichtungen und durch den Mangel am Wichtigsten, was zu solchen Versuchen gehört, am Geld. Aber er ließ sich nicht entmutigen und hatte das Glück, frühzeitig die finanzielle Hilfe weitsichtiger Förderer seiner Arbeiten zu finden, von denen er den Namen des Sir ROBERT WALEY COHEN von der Asiatic Petroleum Co. und die SHELL-Gruppe erwähnt, die es ihm in großzügiger Weise ermöglichteu, jenes Laboratorium in Shoreham-on-Sea. einzurichten, das noch heute unter seiner Leitung steht. Das hier investierte Kapital hat reiche Zinsen getragen, nicht nur für die englische Motoren-Industrie, sondern auch für die aller anderen Länder, soweit sie Verbrennungskraftmaschinen bauen, denn RICARDOS großes Verdienst ist, daß er in zahlreichen Veröffentlichun gen die Fachwelt an den Ergebnissen seiner Forschungen hat teil nehmen lassen. RWARDOS Buch, von dem heute die vierte Auflage vorliegt, erschien erstmalig im Jahre 1923 und wurde damals sogleich ins Deutsche übersetzt.

Details
Schlagworte

Titel: Der schnellaufende Verbrennungsmotor
Autoren/Herausgeber: Harry R. Ricardo
Übersetzer: Heinrich Niermeyer
Ausgabe: 3. Aufl. 1954. Softcover reprint of the original 3rd ed. 1954

ISBN/EAN: 9783662114551

Seitenzahl: 391
Format: 23,5 x 15,5 cm
Produktform: Mixed Media
Gewicht: 609 g
Sprache: Deutsch

buchhandel.de - Newsletter
Möchten Sie sich für den Newsletter anmelden?


Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Lieber nicht